Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/1985 jünger > >>|  

BerkeSELECT midi zur Konditionierung von Heizungswasser für Anlagen bis 200 kW

(27.11.2014) Auf der GET Nord hat Veolia Water Technologies erstmals das System BerkeSELECT midi vorgestellt. Das System zur Konditionierung von Heizungswasser ergänzt die bestehende BerkeSELECT-Familie und wird für Anlagen bis 200 kW und/oder 4.000 Litern Anlagen-Inhalt empfohlen.

„Heizungssysteme lassen sich häufig mit einfachen Mitteln sehr effektiv betreiben“, so Berkefeld Vertriebsleiter Michael Weber auf der GET NORD. „Wichtig ist vor allem, eine hohe Wasserqualität kontinuierlich aufrechtzuerhalten. Mit der BerkeSelect-Familie können wir Füll-, Ergänzungs- und Kreislaufwasser ohne Betriebsunterbrechung aufbe­reiten, Steinbildung und Korrosion werden vermieden. Die Anlage behält damit über ih­re gesamte Lebensdauer einen hohen Wirkungsgrad, die benötigte Energie wird optimal ausgenutzt.“

Effektiver Heizungsbetrieb beginnt schon bei der Befüllung


BerkeSELECT midi
  

Die Anforderungen an Heizungssysteme werden in Deutsch­land über die VDI 2035 geregelt, die Maßgaben der Blätter 1 und 2 machen eine Aufbereitung des Heizungswassers nötig. Dazu zählt nicht nur die Konditionierung während des Betrie­bes, auch andere Heizungsarbeiten sind in das Konzept mit einbezogen: „Die angemessene Heizungswasser-Konditionie­rung reicht von der der erstmaligen Befüllung oder Nachspei­sung, etwa mit Hilfe der BerkeFILL RO, oder den Patronenlö­sungen BerkeFILL VE 10 bzw. VEP mit Farbumschlag bis hin zur kontinuierlichen Aufbereitung über die gesamte Lebens­dauer der Anlage“, erklärte Vertriebsleiter Michael Weber in Hamburg, „je nach Größe empfiehlt sich dafür der BerkeSE­LECT maxi oder der hier erstmals vorgestellte BerkeSELECT midi.“

Das Wasseraufbereitungs-System ermöglicht die kontinuierli­che Entsalzung, Enthärtung, Filtration oder Alkalisierung von geschlossenen Heizungs-, Kühl- und Prozesswasserkreisläufen ohne Betriebsunterbrechung. BerkeSELECT midi wurde speziell zur Wasseraufbereitung in Heizungssystemen bis 200 kW und 4.000 Litern Inhalt entwickelt.

Auch ältere Systeme sollen mit BerkeSELECT midi nachträglich optimiert werden kön­nen - zumal bei einem Kesseltausch die Maßgaben der VDI 2035 ebenso wie mögliche Herstellervorgaben eingehalten werden müssen, um eventuelle Gewährleistungsan­sprüche zu erhalten.

Weitere Informationen zu BerkeSELECT midi können per E-Mail an Berkefeld angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)