Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/2020 jünger > >>|  

Resteverwertung à la Xella mit Big Bags für Ytong- und Multipor-Reste

(2.12.2014) Müssen Porenbetonreste auf den Müll? Auf keinen Fall - sagt Xella, und bietet einen neuen Service zur Rücknah­me an: Mit Big Bags können sortenreine Reste, die beim Neu­bau oder bei der Sanierung mit Ytong Porenbeton und Multipor Mineraldämmplatten anfallen, an das Lieferwerk zurückgegeben werden.

Zur Erinnerung: Porenbeton lässt sich mit vergleichsweise ge­ringem Verschnitt auf der Baustelle verarbeiten. In der Regel soll laut Xella weniger als ein Prozent der gelieferten Menge als Abfall anfallen; dieser wurde bislang mit dem restlichen Bau­schutt entsorgt.


Das Konzept der neuen Sammelbehälter sollte für die Baubeteiligten vor Ort recht einfach umsetzbar sein:

  • Die Rückgabesets bestehen aus zwei, fünf oder zehn Big Bags mit codierten Verschlussbändern und einem Rückgabeschein. Die Big Bags können im Ytong Werkzeugshop unter ytong-werkzeugshop.de bestellt werden.
  • Die gelben Big Bags werden auf einer Palette nahe der Stelle, an der die Rest­stücke anfallen, aufgestellt und mit sortenreinen(!) Resten von Ytong Porenbe­ton oder Multipor Mineraldämmplatten befüllt - bis zu jeweils maximal 1.000 kg und einer Höhe von 90 cm.
  • Die vollen Schüttgutbehälter werden mit dem codierten Verschlussband ver­schlossen und in den Ytong- oder Multipor-Werken abgegeben.

Weitere Informationen zu den Big Bags können per E-Mail an Xella angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)