Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/0030 jünger > >>|  

Streiflichtwandfluter „Lightgap“ - neu von Erco - modelliert plastische Wandstrukturen

(6.1.2015) Ob grob verputzte Wände, historischer Backstein oder roh belassener Sichtbeton - der Charakter von Innenräumen wird nicht zuletzt durch die verwende­ten Baustoffe geprägt. Um ihre Oberflächenstruktur eindrucksvoll in Szene zu setzen, bietet Erco mit Lightgap einen neuen Streiflichtwandfluter auf LED-Basis an. Die De­ckeneinbauleuchte hebt feinste Texturen durch seine lineare Lichtverteilung bemer­kenswert plastisch hervor:



  

Die vertikale Beleuchtung gilt als eine der großen Stärken im Erco Lichtportfolio. Sie übernimmt in der qualitativen Lichtpla­nung gleich mehrere Funktionen: Wandflutung definiert Archi­tektur und lässt Räume großzügig und weit wirken. Zudem er­leichtert sie die räumliche Orientierung und erzeugt einen ho­hen blendfreien Sehkomfort. Der gezielte Einsatz von Licht auf vertikalen Flächen eignet sich aber auch, um einen Raum neu zu interpretieren: Die uniforme Flutung von Wänden mit glatten Oberflächenstrukturen verleiht dem Raum beispiels­weise einen leichten und weichen Charakter.

Besonders eindrucksvolle Effekte erzielt hingegen eine Streif­wandflutung, die Materialien und Texturen plastisch hervor­hebt. Auf diese Weise ergänzt und verstärkt Licht wie ein im­materieller Baustoff Architekturkonzepte in Restaurants oder Hotel-Lobbys und erzeugt so ein außergewöhnliches, stim­mungsvolles Ambiente.

Mit Licht modellieren

Der LED-Streiflichtwandfluter kann selbst feinste Strukturen von Holz, Beton oder Naturstein sichtbar machen. Er inszeniert raue Oberflächen und erzeugt kontrastreiche, haptisch anmu­tende Licht- und Schatteneffekte. Das lineare LED-Lichtwerk­zeug erhellt vertikale Flächen aus der Decke heraus und lässt sich dank geringer Einbaumaße beinahe unsichtbar verbauen. Durch seine asymmetrische Lichtverteilung erzeugt Lightgap selbst bei einer dichten Positionierung von zehn Zentimetern Wandabstand eine bemerkenswert gleichmäßige Beleuchtung der Wand - wie bei einer Presseveranstaltung anlässlich Ercos umfassender Umstellung auf „digitales Licht“ im hauseigenen Lichtlabor demonstriert wurde (siehe Nachbarbeitrag).

Dank des Erco Systemdesign lässt sich die Wandflutung mit Lightgap an unterschied­liche Raumdimensionen anpassen: Mit drei verschiedenen Längen von 30, 90 und 180 cm ist eine fugenlose Reihung entlang unterschiedlicher Wandlängen möglich. Darüber hinaus ist die Leuchte bis zu einem Neigungswinkel von zehn Grad in beide Richtungen schwenkbar, so dass auch bei unebenen Deckenoberflächen eine optimale Ausrichtung der Leuchten möglich ist.

Effektive LED-Lichttechnik

Als Sonderform der vertikalen Beleuchtung erfordert das Streiflicht eine lineare Licht­quelle. Daher sind die von Erco gefertigten LED-Platinen für die Streiflichtwandflutung bandförmig gestaltet. Die LED-Lichttechnik wird auch im Streiflichtwandfluter Lightgap durch patentierte Spherolitlinsen-Technik ermöglicht. Die computerberechneten Sphe­rolite ermöglichen die exakte Steuerung der Lichtstrahlen, die für diese ungewöhnliche Beleuchtungsanwendung unerlässlich sind.

Weitere Informationen zum Streiflichtwandfluter „Lightgap“ können per E-Mail an Erco angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)