Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/0227 jünger > >>|  

„Brandschutz Glashandbuch 2015“ von Pilkington Deutschland liegt vor

Brandschutz Glashandbuch 2015
  

(10.2.2015; BAU-Bericht) Das „Brandschutz Glashandbuch 2015“ der Pilkington Deutschland AG liegt in einer aktualisier­ten Fassung vor - mit allen planungsrelevanten technischen Informationen zu den Brandschutzglaslinien ...

  • Pyrostop,
  • Pyrodur und
  • Pyroclear.

In der Ausgabe 2015 findet sich außerdem eine Reihe von Pro­duktinnovationen und neuen Funktionsglas-Kombinationsmög­lichkeiten. Sie alle sind darauf ausgerichtet, eine zeitgemäße Brandschutzplanung unter Berücksichtigung des aktuellen Bau­rechts sowie individueller Komfort- und Gestaltungswünsche zu ermöglichen.

LEs und EPDs durchgängig verfügbar

Leistungserklärungen (LE) und die darauf basierende CE-Kennzeichnung gehören zu den Eckpfeilern der seit Juli 2013 geltenden europäischen Bauproduktenverordnung. Gemäß dieser Verordnung stellt Pilkington die Leistungserklärungen seit Neuestem auch auftragsbezogen unter pilkington.com/ce zur Verfügung.

Planungssicherheit sollte ab sofort auch bei der Bewertung der Brandschutzgläser im Rahmen von Gebäudezertifizierungssystemen bestehen. Produktspezifische Umwelt-Produkterklärungen (EPDs) sind mittlerweile für alle Typen der Produktlinien Pyrostop und Pyrodur - ob einschalig oder als Isolierglas - verfügbar.

Neue Glastypen und Kombinationen

Flächenbündige Brandschutzverglasungen der Feuerwiderstandsklasse F(EI)30 werden durch das neue Brandschutzglas Pyrostop Line ermöglicht, das durch seinen speziel­len Glasaufbau in Brandschutzverglasungssysteme im Innenbereich eingesetzt werden kann, bei denen aus gestalterischen Gründen keine vertikale Rahmung gewünscht ist - siehe auch Baulinks-Beitrag „Pilkington Pyrostop Line: Neues Brandschutzglas für flä­chenbündige Trennwände“ vom 12.10.2014.

Weitere Neuentwicklungen sind u.a. ...

  • Pyrodur 30-203 ersetzt künftig das bisherige Pyrodur 30-201. Der neue Glastyp ist in größeren Scheibenabmessungen als bisher erhältlich und verfügt über opti­mierte Sicherheits- und Schallschutzeigenschaften.
  • Erste zugelassene Fassadensysteme mit Pyrostop erlauben den Einsatz hoch wärmedämmender Dreifach-Brandschutz-Isoliergläser für die Feuerwiderstands­klassen F(EI) 30 und F(EI) 90 in Fassaden.
  • Die Sonnenschutzbeschichtung Pilkington Suncool 60/31 ist ab sofort über alle in der Fassade relevanten Feuerwiderstandsklassen hinweg mit Pilkington Pyro­stop und Pilkington Pyrodur kombinierbar.

Das Brandschutz Glashandbuch will als Nachschlagewerk dazu beitragen, erste Fra­gen über das Produktprogramm und die technischen Daten von Brandschutzgläsern mit unterschiedlichen Anforderungen zu beantworten. Über dieses Referenzwerk hi­naus steht allen Planern und Anwendern das Brandschutzglas-Team beratend und problemlösend zur Verfügung. Dies gilt vor allem auch für Fragen zu Sonderlösungen, bei denen die gewünschten oder benötigten Brandschutzglas-Spezifikationen über das Basisprogramm hinausgehen.

Das „Brandschutz Glashandbuch 2015“ ist kostenlos über den Bereich Brand­schutzglas Marketing Vertrieb der Pilkington Deutschland AG erhältlich. Bestel­lungen können per E-Mail an Pilkington abgegeben werden. Zusätzlich ist es unter pilkington.de/brand­schutz > Publikationen downloadbar (direkter PDF-Download).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)