Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/0273 jünger > >>|  

Blähglas-Leichtbauplatte „VeroBoard Rapid“: vielfältig einsetzbar und ökologisch

(16.2.2015) Gips, Zement und Holz sind nicht alternativlos, wenn es um Trockenbau geht: Verotec, ein Mitglied der Sto Gruppe, hat Anfang des Jahres mit „VeroBoard Rapid“ eine Bauplatte aus leichtem Blähglas vorgestellt. Sie ist innen wie außen und auch in Feuchträumen einsetzbar ...

  • als Verkleidung von Sanitär-Anlagen,
  • zur Fachwerkausfachung historischer Gebäude oder
  • für eine Trennwand z.B. im Kinderzimmer.

Die Leichtbauplatte besteht zu 96% aus Blähglas-Granulat, das ausschließlich aus Altglas hergestellt wird. Durch den Bläh-Pro­zess entstehen kleine Hohlkügelchen. Diese sind extrem leicht, schalldämmend, druckstabil, nicht brennbar und säurebestän­dig. So entsteht eine hochwertige Bauplatte für den universel­len Einsatz.

Weil geblähtes Glas alkalisch und das Gewebe mineralisch ist, bildet sich ein feuchtig­keitsunempfindlicher Untergrund, der Schimmel keinen Nährboden bietet. Damit sind „VeroBoard Rapid“-Platten besonders für Feuchträume wie Küche, Dusche oder Bad geeignet. Zudem ist die Platte formbar und erlaubt bis zu zwei Meter große Radien. Und aufgrund der hohen Stabilität tragen die Platten auch schwere Lasten - wie z.B. Küchenschränke bis 70 kg pro Dübel. Ferner sorgen die Leichtbauplatten für Ruhe: Schon eine beidseitig einfach beplankte Wand erreicht 47 dB Schalldämmung.


Der Zuschnitt der Blähglasplatten erfolgt mit einem Cuttermesser und einem Lineal. Aussparungen und Durchführungen für Rohre, Kabel oder Steckdosen werden mit der Stichsäge oder einer Lochsäge hergestellt. Fixiert wird die Platte mit handelsüblichen Schnellbauschrauben oder Klammern. Die Montage erfolgt auf Unterkonstruktionen aus Holz oder Metall, als Vorsatzschale kann die Platte aber auch direkt auf das Mauer­werk verklebt werden. Stoßfugen werden mit einem Glasgewebeband kaschiert. Der gewünschte Oberflächenbelag - z.B. Raufaser-Tapete oder Putz, Naturstein oder Flie­sen - kann direkt aufgebracht werden. Spachteln, Schleifen und Grundieren können damit entfallen.

Weitere Informationen zur „VeroBoard Rapid“ können per E-Mail an Verotec angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)