Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/0477 jünger > >>|  

„Wasser und nachhaltige Entwicklung“ ist das Motto des Weltwassertags 2015


(22.3.2015; Weltwassertag) Ohne Wasser kein Leben, keine Zivilisation, keine Entwicklung. UN Water, die Koordinierungsstelle der Vereinten Nationen (UN) für Trinkwasser und Abwasser­entsorgung, verdeutlicht anlässlich des Welt­wassertages 2015 die Bedeutung des Wassers für alle Sektoren menschlichen Lebens in Stich­worten:

  • Wasser ist Gesundheit: Saubere Hände können Leben retten.
  • Wasser ist Natur: Grundlage des globalen Wasserkreislaufs sind Ökosysteme.
  • Wasser ist Urbanisierung: Jede Woche ziehen eine Million Menschen in Städte.
  • Wasser ist Industrie: Man braucht mehr Wasser, um ein Auto zu produzieren, als um ein Schwimmbecken zu füllen.
  • Wasser ist Energie: Wasser- und Energiefragen sind untrennbar.
  • Wasser ist Nahrung: Um zwei Steaks zu produzieren, braucht man 15 000 Liter Wasser.
  • Wasserversorgung ist Gleichberechtigung: Jeden Tag verbringen Frauen bislang Millionen an Stunden damit, Wasser herbeizutragen.

Auf Deutschland übertragen meint Dipl.-Ing. Otto Schaaf, Präsident der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA): „Angesichts der vielfältigen Nutzungen, Verwendungen und Anforderungen an das Wasser ist es nicht selbstverständlich, dass Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung rund um die Uhr in so hoher Qualität zur Verfügung stehen, wie man es in Deutschland gewohnt ist. Hier zahlen sich - neben günstigen klimatischen Bedingungen - ein hoher Ausbil­dungsstand, eindeutige gesetzliche Rahmenbedingungen, effiziente Organisation, eine gute Infrastruktur und hohe technische Standards aus. So kann die deutsche Wasser­wirtschaft langfristig Leistungen in höchster Qualität erbringen und damit den aus der Forstwirtschaft stammenden Begriff Nachhaltigkeit’ auch im Wassersektor mit Leben füllen.“

„UN-Wasserdekade“ zu Ende

Das Motto des diesjährigen Weltwassertags greift auch aktuelle Aktivitäten von UN und Europäischer Union auf. 2015 werden die UN neue Weichen für die Wasserwirt­schaft stellen: Die „UN-Wasserdekade“, die von 2005 bis 2015 reichte und unter dem Motto „Water for Life“ stand, kommt zum Abschluss. Im September 2015 wird die UN-Vollversammlung voraussichtlich neue Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (Sustai­nable Development Goals, SDG) verabschieden, in denen Wasser eine wichtige Rolle spielen dürfte. Ebenso ist zu erwarten, dass die Paris Climate Conference im Dezem­ber 2015 auch Anstöße für die Wasserwirtschaft bringen wird. Wasser ist in jedem Fall ein globales Thema, das aber lokal behandelt werden muss.

Zur Erinnerung: Seit 1993 wird jährlich der 22. März zum Weltwassertag oder Tag des Wassers ausgerufen. Er ist ein Ergebnis der Weltkonferenz über Umwelt und Ent­wicklung 1992 in Rio de Janeiro. Das Schwerpunktthema des Weltwassertags wechselt jährlich und wird durch die Vereinten Nationen festgelegt. Der Weltwassertag weist besonders die breite Öffentlichkeit auf die Bedeutung des Wassers für die Menschheit hin. Verantwortlich ist in diesem Jahr das UN-Entwicklungsprogramm UNDP in Zusam­menarbeit mit weiteren Einrichtungen der Vereinten Nationen und der Weltbank.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)