Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/0501 jünger > >>|  

HOT 5: Bis zu 97°C heißes Wasser direkt aus der Küchenarmatur von AEG Haustechnik

(25.3.2015; ISH-Bericht) Aktuelle Küchentrends zeigen: Neben einer gehobenen Küchenausstattung wünschen sich viele Ver­braucher u.a. Platzgewinn auf der Arbeitsfläche sowie Unter­stützung bei der Zubereitung von Speisen und heißen Geträn­ken. Einfache und zeitsparende Bedienung stehen im Vorder­grund – auch in den Teeküchen vieler Büros, Arztpraxen und Shops.

Benötigt wird Heißwasser mehrmals täglich – in einem Mehr­personenhaushalt bis zu 30 Mal zum Kochen und Blanchieren, für Tee, Fertig-Heißgetränke und -suppen, zum (Vor-)Reini­gen verkrusteter Pfannen und Töpfe oder zum hygienischen Reinigen von Babyutensilien. Und längst ist es möglich, Heiß­wasser direkt aus der Küchenarmatur zu zapfen - so auch mit dem neuen AEG Heißwassersystem HOT 5.

erklärender Promotion-Clip von AEG-Haustechnik, siehe auch aeg-haustechnik.de/hot5
(Thumbnails für eine schnelle Inhaltsübersicht)

HOT 5 ist für den Anschluss an eine zentrale Warmwasser­versorgung konzipiert. Es besteht aus ...

  • einer speziellen Heißwasserarmatur, die auch die Aufga­ben der normalen Küchenarmatur übernehmen kann,
  • dem drucklosen AEG 5 Liter-Heißwasserspeicher zum Einbau unter der Spüle und
  • einem zusätzlichen Entkalkungsfilter, der ebenfalls unter der Spüle seinen Platz findet.

Durch die separate Führung des heißen Wassers in einer ge­schützten, ummantelten Leitung hat die Armatur auch bei der Heißwasserentnahme eine kühle Oberfläche, an der man sich nicht verbrennen kann. Mit weichem Wasserstrahl fließt das heiße Wasser dampf- und spritzarm in Tasse, Topf oder Spülbecken. Und zur Unterstützung der Trinkwasserhygiene wird die Anschlussleitung der AEG Heißwasserarmatur nach jedem Zapfen vollständig entleert.


Die AEG Heißwasserarmatur besteht mit ihrem reduzierten Design aus einem ver­chromten Ganzmetallkörper mit hohem, 180 Grad schwenkbarem Auslauf.

  • Rechtsseitig befindet sich der filigrane Mischhebel, mit dem sich kaltes und warmes Wasser entnehmen lässt.
  • Soll sehr heißes Wasser fließen, so wird die Armatur über den kreisrunden Griff auf der linken Seite bedient.

Zum Schutz vor Verbrühung erfolgt die Betätigung des Heißwasser-Griffs mit Drücken und Drehen, womit kleine Kinderhände nicht zurechtkommen werden: Zur Heißwasser­entnahme wird die rote Tastensperre durch Drücken mit dem Daumen und gleichzeiti­gem Drehen des Armaturengriffs mit der linken Hand überbrückt. Wer im Haushalt mit Kindern noch sicherer gehen will, kann eine geringere Heißwassertemperatur zwischen 65 und 97°C festlegen.

Weitere Informationen zum Heißwassersystem HOT 5 können per E-Mail an AEG Haustechnik angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)