Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/0691 jünger > >>|  

Nicht nur für Stromselbstversorger: Glas-/Spiegelheizkörper neu von AEG Haustechnik

(24.4.2015; ISH-Bericht) AEG Haustechnik hat in Frankfurt neue Elektro-Wärmekörper aus Glas vorgestellt. Sie können designorientierten wie platzsparenden Einrichtungsideen neu­en Freiraum geben - zumal sie selber gestalterisch Akzente setzen wollen. Überdies punkten sie

  • durch eine schnelle Reaktionszeit,
  • besonders in hochwärmegedämmten Häusern, für die sich die Installation einer klassischen Warmwasserheizung einfach nicht mehr lohnt, und
  • bei Hausbesitzern mit einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach und eigenem Stromspeicher, so dass sie quasi zum Nulltarif heizen können.

Darüber hinaus bieten sich die Glasheizkörper als Zusatzhei­zung an kühlen Tagen und in der saisonalen Übergangszeit an. Denn die erzeugte Strahlungswärme empfängt der Mensch di­rekt, ohne dass die Raumluft erwärmt werden müsste. Zur Er­innerung: Für gleiches Wärmeempfinden kann beim Einsatz von Strahlungswärme die Raumtemperatur um etwa 2°C reduziert werden.


Die AEG Glasheizkörper bestehen aus Einscheiben-Sicherheitsglas, einem Heizelement und integrierten Sicherheitstemperaturbegrenzern. Sie sind VDE-geprüft, lebenslang wartungsfrei und spritzwassergeschützt (IP 24), weshalb sie auch gerne in Feucht­räumen installiert werden. Erhältlich sind aktuell Ausführungen ...

  • in den Farben Weiß oder Schwarz sowie mit Spiegelglas
  • in vier Größen von 600 x 600 bis 600 x 1800 mm
  • mit einem Gewicht zwischen 8 und maximal 24 kg
  • mit Anschlussleistungen von 300 bis 900 Watt

Die Heizkörper lassen sich horizontal und vertikal montieren. Eine Sichtblende verdeckt die Wandhalterung und verhindert den Blick hinter das Gerät. Mit der separaten Wandhalterung gelingt die Montage leicht und sollte von einer einzigen Per­son durchgeführt werden können.

Als steckerfertiges Gerät mit integriertem Ein/Aus-Schalter kann der Heizköper ohne weiteres Zubehör verwendet wer­den. Darüber hinaus  kann die Glasheizung mit einem Funk­regler oder über Funk-Raumthermostate mit automatischer Frostschutzfunktion und Timer-Programmierung gesteuert werden. AEG Haustechnik bietet dazu ein speziell entwickel­tes Sortiment an Funk-Raumtemperaturreglern und drahtge­führten Raumtemperaturreglern an.

Aufgrund der hohen Wärmeleitfähigkeit ist die Strahlungswärme bereits nach wenigen Minuten spürbar. Ihren vollen Wirkungsgrad erreicht der Heizkörper Herstellerangaben zufolge nach etwa 40 Minuten.

Weitere Informationen zu Glas-/Spiegelheizkörpern können per E-Mail an AEG Haustechnik angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)