Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/0696 jünger > >>|  

Dezente Infrarot-Heizgeräte für anspruchsvolle Outdoor-Bereiche


  

(24.4.2015; ISH-Bericht) Bei der Planung von gewerblichen Außenbereichen oder temperatursensiblen Event-Flächen ge­hört neben einer effektvollen Beleuchtung, einer attraktiven Begrünung oder umfassenden Windschutzmaßnahmen auch die komfortable Beheizung zu den zentralen Anforderungen. Dies gilt für gastronomische Freiflächen von Hotels, Restau­rants, Einkaufszentren, Spa-Bereichen ebenso wie für VIP-Lounges von Sportarenen. Für die Wärmeplanung solcher Outdoor-Bereiche hat Moonich mit Heatscope optisch an­spruchsvolle In­frarot-Heizstrahler vorgestellt, die ...

  • bereits in 15 Sekunden ihre volle Betriebstemperatur erreichen und
  • kein grelles Rotlicht erzeugen.

Vision - fast ein Dunkelstrahler

Auch aus einer Installationshöhe von bis zu drei Metern sollen die Heizstrahler dank Infrarot-Mittelwelle für eine komfortable Wärme sorgen können. Im Vergleich zu her­kömmlichen Infrarot-Heizgeräten wird die gemütliche Outdoor-Atmosphäre dabei nicht durch grelles Rotlicht beeinträchtigt. Im Gegenteil: Das Modell Vision reduziert sein Licht deutlich durch eine verstärkte Glaskeramik-Front auf ein Minimum von 15 bis 20% herkömmlicher Strahler (unter 300 Lux), ohne allerdings dabei seine Wärmestrah­lung zu beeinträchtigen. Ein angenehmer, kaum sichtbarer orangefarbener Schein taucht den Außenbereich in ein warmes Wohlfühl-Ambiente:


Damit ist der Heatscope Vision sowohl für den Einsatz in der gehobenen, exklusiven Gastronomie, als auch für die Installation im anspruchsvollen Privatbereich oder für VIP-Lounges sowie Spa-Bereiche geeignet.

Alle Vision-Modelle und Größen besitzen ein hochwertiges Aluminium-Gehäuse mit Schott Nextrema Glaskeramik-Front und sind in den Farben Weiß und Schwarz sowie in drei Längen und drei Leistungsstufen (1600, 2200 und 3200 Watt) erhältlich. Zu­dem können die Heizstrahler via Infrarot-Fernbedienung in drei Leistungsstufen zu- oder abgeschaltet werden.


Spot - mit mehr gelenkter Wärme

Für besonders exponierte Bereiche eignet sich der leistungsstärkere Heatscope Spot. Dank seines halboffenen Lamellen-Schutzgitters kann er mehr Wärme in die gewollte Richtung lenken. Auch die Spot Modelle geben noch ein gedämpftes Ambiente-Licht ab (bis zu 70% weniger Licht-Intensität als vergleichbare Strahler). Damit eignen sich die Spot Heizstrahler besonders für den Einsatz in windanfälligeren Außenbereichen.

Weitere Informationen zu Heatscope Infrarot-Heizgeräten können per E-Mail an Moonich angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)