Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/0735 jünger > >>|  

RC3 geprüfte Wetterschutzgitter aus Aluminium neu von MLL-Hamburg

(29.4.2015; BAU-Bericht) MLL-Hamburg ist Hersteller von Lüf­tungs-, Wetter- und Sonnenschutz-Produkten aus Aluminium. In München auf der BAU stellte das ISO zertifizierte Unterneh­men erstmals einbruchhemmende RC3 geprüfte Lüftungsgitter vor. Zu begutachten war u.a. ein Original-Prüfmuster, das in Form von Minutenangaben deutlich machte, wie lange die je­weiligen Lamellen dem Prüfer mit seinen Gerätschaften stand­hielt. Erreicht wurden 18 Minuten, anstatt der erforderlichen fünf.

Für die verdeckte Befestigung und zum Schutz gegen unbe­fugtes Abnehmen des Wetterschutzgitters von außen sind bei dem Wetterschutzgitter verschiedene Befestigungsmöglichkei­ten vorgesehen, die mittels Schrauben oder Gewindestangen im Mauerwerk verankert werden. Form, Anordnung, Füllung und Befestigung der Lamellen im Rahmen verhindern außerdem wei­testgehend das Eindringen eines Täters mit Standardwerkzeu­gen. Rückseitig kann noch ein Fliegengitter aus Edelstahl (Ni­rosta) als Schutz vor Insekten und Kleintieren angebracht wer­den.

Weitere Informationen zu Wetterschutzgittern können per E-Mail an MLL-Hamburg angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)