Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/0792 jünger > >>|  

Neuer Fundament-Stein erleichtert das Errichten von Zäunen und Sichtschutz


  

(7.5.2015) Der neue Fundament-Stein „Zaun-Fundament“ von Christoph Betonwaren will das Ausrichten und Einfluchten beim Fundamentieren von Zäunen und Sichtschutzelementen erleichtern. Der Quader aus Beton ermöglicht mit seinen vier unterschiedlich großen Aussparungen die Aufnahme der meis­ten gängigen Pfostenelemente. Auch H- und U-Anker für stark beanspruchte Zaunelemente - wie beispielsweise Torpfosten - sollten in Kombination mit dem „Zaun-Fundament“ verwendet werden können, indem sie vorab in eine der Öffnungen einbe­toniert werden.


Der neue Fundament-Stein wird jedoch nicht nur bei der Begrenzung eines Grundstü­ckes helfen können: „Auch eine individuelle Gartengestaltung durch Sitzgruppen aus Stahl, Fahnenmasten oder Wäschespinnen wird mit unserem ‚Zaun-Fundament‘ deut­lich vereinfacht“, verspricht Geschäftsführer Josef Christoph.

  • Nach dem Ausschachten des Fundamentlochs wird der Beton-Quader auf die vorbereitete, planebene Grund­fläche gesetzt.
  • Jede Aussparung im Fundament-Stein ist mit vier Kerben versehen, die jeweils auf der Mittelachse liegen und so bereits ein erstes Ausrichten erleichtern.
  • Steht der Stein an der richtigen Stelle, wird der Pfosten eingesetzt, an dem später der Zaun montiert wird.
  • Anschließend werden die Zaunpfosten mittels Schnur und Wasserwaage sowie durch leichtes Verschieben oder Anklopfen des Fundamentsteins in die endgültige Position gebracht.
  • Ist der Stein in Höhe und Flucht ausgerichtet, wird das Fundamentloch etwa bis zur Hälfte mit Beton ausgegos­sen. Nach dem Aushärten kann das ausgeschachtete Fundamentloch mit Erde aufgefüllt werden.

Konkret verfügt der Fundament-Stein über ...

  • zwei runde Löcher mit einem Durchmesser von 3,6 und 4,2 cm sowie
  • zwei Rechtecke (6,2 x 6,2 cm und 6,2 x 4,2 cm).

Sind diese Aussparungen zu groß, empfiehlt Christoph, die Elemente mit kleinen Keilen, einer Zementschlämme oder frostbeständigem Fliesenkleber zu befestigen.

Weitere Informationen zum „Zaun-Fundament“ können per E-Mail an Christoph Betonwaren angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)