Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/0803 jünger > >>|  

Versickerungsfähige Pflasterbeläge aus Beton im Sinne des Wasserhaushaltsgesetzes

(8.5.2015) Viele Gemeinden setzen inzwischen das novellierte Wasserhaushaltsgesetz um. Im Vordergrund steht die Versickerung des Regenwassers an Ort und Stelle. Hin­zukommt die jetzt flächendeckend umzusetzende gesplittete Abwassergebühr. Nach ihr muss ein Grundstückseigentümer nicht mehr wie bisher üblich nur nach dem soge­nannten Frischwassermaßstab - also gemäß dem Verbrauch von Frischwasser - seine Abwassergebühren zahlen, sondern auch nach dem Versiegelungsmaßstab. Damit wer­den Flächen berücksichtigt, über die anfallendes Regenwasser in die öffentliche Kana­lisation eingeleitet wird. Für versickerungsfähige Flächen und solche, die an Versicke­rungsanlagen angeschlossen sind, fallen dann oft keine oder reduzierte Gebühren an, weil sie das öffentliche Kanalnetz nicht oder nur gering in Anspruch nehmen. Erstellen lassen sich solche Flächen u.a. mit versickerungsfähigen Pflasterbelägen aus Beton - wie beispielsweise mit dem neuen Germania antik-Aqua von KANN.


Germania antik-Aqua mit 7% Sickerfugenanteil

Als Ergänzung des Germania antik-Systems kombiniert das Pflaster im Landhausstil ökologische und gestalterische Aspekte. Kennzeichen sind die 5 mm breiten Sickerfu­gen, die das Niederschlagswasser in den Untergrund leiten. Insgesamt ergibt sich so in der verlegten Fläche ein Sickerfugenanteil von ca. 7%, der eine gleichmäßige Ent­wässerung erwarten lässt.

Wie alle Produkte aus der Germania antik-Familie weist auch Germania antik-Aqua eine gealtert wirkende Oberfläche sowie unregelmäßige, gerumpelte Kanten und Ecken auf. Die drei verschiedenen Formate ...

  • 14 x 14 x 8 cm,
  • 21 x 14 x 8 cm sowie
  • 28 x 28 x 8 cm

... werden vorsortiert und verlegegerecht zur Erstellung eines wilden Verbandes ge­liefert. Unterstützt wird die abwechslungsreiche Flächengestaltung durch die drei ver­schiedenen Grautöne ...

  • grau/anthrazit-nuanciert,
  • anthrazit und
  • muschelkalk-nuanciert.

Germania antik-Aqua lässt sich mit dem klassischen Germania antik sowie den passen­den Palisaden und der Germania antik-Mauer kombinieren - siehe auch Baulinks-Beitrag „Gealtert wirkende Mauerelemente und neue großformatige Pflastersteine von KANN“ vom 16.5.2014.

Weitere Informationen zu versickerungsfähigen Pflasterbelägen wie Germania antik-Aqua können per E-Mail an KANN angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)