Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/0804 jünger > >>|  

Klare Linie: Neues Betonstein-Pflaster Centara von KANN in Stabparkettformaten

(8.5.2015) Für Freunde von architektonisch geradlinigen Lösungen bietet KANN mit Centara ein Pflastersystem an, das sich in allen Bereichen rund ums Haus einsetzen lässt. Centara sorgt nicht nur auf der Terrasse oder vor der Haustür für Geradlinigkeit; der Betonsteinbelag bietet sich auch für private Kfz-Stellplätze und Grundstücks­auf­fahrten an.


Zum Blickfang wird Centara durch seine langen und schmalen Steinformate, die in der Flächenwirkung an Stabparkett erinnern - besonders bei der Verlegung in Bahnen. Ne­ben den unterschiedlichen Reihenbreiten tragen auch die zwei dezenten Grautöne - Perlgrau und Carbon - sowie die Farbnuancierungen Nero Bianco und Cappuccino zu der besonderen Anmutung bei. Zudem wird das harmonische Fugenbild optisch durch die betonglatte Oberfläche und die Minifase der Steine unterstrichen.

Das neue Betonsteinsystem ist erhältlich in einem verlegegerechten Läuferverband mit sieben verschiedenen Formaten von 30 x 11,5 cm bis 70 x 15 cm. Die Steine sind 8 cm dick und mit dem Pkw befahrbar.

Weitere Informationen zum Betonstein-Pflaster Centara können per E-Mail an KANN angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)