Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/0827 jünger > >>|  

Neue Hörmann Feuerschutztüren gemäß EN 16034

(11.5.2015; BAU-Bericht) Nachdem die europäische Produkt­norm EN 16034 für „Fenster, Türen und Tore – mit Feuer- und/oder Rauchschutzeigenschaften“ 2014 ratifiziert wurde, startet die fünfjährige Koexistenzphase voraussichtlich im Sommer 2015. In dieser Zeit können Feuerschutztüren so­wohl noch mit der deutschen allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung als auch schon mit der europäischen CE-Kenn­zeichnung gehandelt werden.

Hörmann scheint auf die europäische Produktnorm vorbereitet zu sein und stellte zur BAU neue Stahl-Feuerschutztüren mit CE-Kennzeichnung vor, die der EN 16034 entsprechen. Die H3 OD- und H16 OD-Türen sollen mit Beginn der Koexistenzphase verfügbar sein ...

  • als Dünn- oder Dickfalz-Ausführungen sowie
  • stumpf einschlagend bei feuerhemmenden (T30/EI2 30) oder feuerbeständigen (T90/EI2 90) Anforderungen.

Nachfolgend sollen auch die hochfeuerhemmende (T60/EI2 60) Variante H6 OD und die H12 OD (T120/EI2 120) angeboten werden. Optional sind die Feuerschutztüren rauch­dicht und einbruchhemmend mit RC 2- oder RC 3-Ausstattung erhältlich.

Die vollflächig verklebte Verbundkonstruktion des Türblatts lässt eine hohe Stabilität erwarten, so dass der Türflügel passgenau schließen und die Oberfläche dauerhaft planeben bleiben sollte. Ein flächenbündiger Übergang bei der zweiflü­geligen Ausführung verspricht zudem eine harmonische Ge­samtansicht. Optional sind die Türen erhältlich in ...

  • RAL-Farben nach Wahl oder in ...
  • drei detailgetreuen Holzdekoren.

Diese endbeschichteten Türen sollten mit der werksseitig mit Mineralwolle oder Gipskarton hinterfüllten DryFix Zarge oder der zweischaligen Umfassungszarge mörtelfrei eingebaut wer­den, um die Oberfläche bei der Montage nicht zu beschmutzen oder zu beschädigen.

Zur BAU präsentierte Hörmann zudem den Antrieb HDO 200 für Multifunktions- und verglaste Rohrrahmentüren. Mit diesem Antrieb ausgestattete Türen öffnen und schließen automatisch und eignen sich damit für alle barrierefreien Bauten. Bedient werden kann der HDO 200 mit Tastern, Radar- und Bewegungsmeldern sowie allen Bedienelementen des Hörmann-eigenen Funksystems BiSecur.

Weitere Informationen zu Feuerschutztüren gemäß EN 16034 können per E-Mail an Hörmann angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)