Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/0932 jünger > >>|  

Feco erweitert Angebot an raumakustisch wirksamen Hochleistungsabsorbern

(27.5.2015; BAU-Bericht) Die akustische Wirkung eines Raumes beeinflusst maßgeblich das Wohlbefinden und die Produktivität. Vor diesem Hintergrund ergänzt die Karlsruher Feco Innenaus­bausysteme GmbH ihre Produktlinie Fecophon, die bislang aus perforierten Holzabsorbern in unterschiedlichen Ausführungen besteht, um zwei neue Elemente aus Metall und Stoff.

Die Aufgabe des Schallabsorbers Fecophon T80 ist, Nachhall­zeiten in einem Raum wirksam zu reduzieren und die Sprach­verständlichkeit deutlich zu verbessern. Dieser ursprünglich für Call-Center entwickelte Absorber lässt sich mit transparenten Fecoplan-Systemwänden zu einer kommunikativen Büroland­schaft kombinieren, in der konzentriertes Arbeiten bei zugleich hoher Transparenz und Kommunikation möglich ist:


Für die T80-Absorber aus mikroperforiertem Stahlblech ist ein Absorptionsgrad von α= 1,00 nach ISO 11654 nachgewiesen. Bei Anwendung als Einzelobjekt entspricht die äquivalente Absorptionsoberfläche einem Absorptionsgrad von α= 1,50.

Der wandintegrierte Stoffabsorber Fecophon T20S vermittelt durch seine textile Hap­tik eine wohnliche Atmosphäre ohne Moiré-Effekt. Die große Auswahl an Stoffen und die exakte Ausbildung einer Kapp-Ziernaht ermöglichen kreative Farbkompositionen in einem Paneel. Die Stoffe aus 100% Wolle werden über einen Rahmen gespannt, der mit einem Dämmstoff ausgefüllt ist:


Die Feco-Bauweise lässt erwarten, dass sich der Rahmen in der Stoffoberfläche nicht abzeichnet. Der Absorber ist frontseitig flächenbündig in die Feco-Vollwand integriert. Rückseitig unterstützt ein mehrschichtiger Sandwichaufbau im Wandzwischenraum die Aufrechterhaltung der Schalldämmung.

Weitere Informationen zu raumakustisch wirksamen Hochleistungsabsorbern können per E-Mail an Feco angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)