Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/1041 jünger > >>|  

Lichtruf- und Kommunikationssystem Busch-easycare setzt auf Kompatibilität

(12.6.2015) Mit dem Lichtruf- und Kommunikationssystem Busch-easycare baut Busch-Jaeger sein Angebot für Pflege­einrichtungen und Seniorenresidenzen weiter aus. Das Sys­tem ist kompatibel zu den Busch-Jaeger-Schalterprogrammen future-linear, future, axcent, solo, carat, Duro 2000 SI sowie Reflex SI und kommt ohne spezielle Systemverkabelung aus.

Busch-easycare unterstützt die Organisation von Pflegeein­richtungen durch eine flexible Zuordnung von Stationen und eine individuelle Anpassung an den Schichtbetrieb. Dabei kön­nen neun verschiedene Gruppen (Zeitzonen) definiert und bei Bedarf auch zusammengeschaltet werden. Für jede Zeitzone ist hinterlegt, welchen Zuständigkeitsbereich das Personal in dieser Zeit hat. Für An­lagen im Bereich des betreuten Wohnens lässt sich permanente Erreichbarkeit zudem über frei programmierbare Umschaltungen auf externe Hausnotrufzentralen oder Tele­fone erreichen.


  

Die Spannungsversorgung und Steuerung aller Komponenten erfolgt per Standard-Installationskabel J-Y(ST)Y - womit sich das System auch für Renovierungen und/oder Erweiterungen anbietet. Zudem können für alle Systemkomponenten vorhan­dene Unterputzdosen genutzt werden. Selbst der Display-Ein­satz zur zentralen Raumsteuerung über eine Busstruktur passt in eine einfache Installationsdose. Und im Bedarfsfall können später weitere Geräte in die Installationstopologie integriert werden.

Busch-easycare ermöglicht einen gemischten Betrieb mit und ohne Sprachübertragung. Verständliche Symbole und große Bedienflächen erleichtern die Handhabung. Leicht ablesbare Klartextanzeigen dienen ferner zur einfachen Aufnahme der übertragenen Information. Die Texte sind außerdem projekt­spezifisch konfigurierbar.

Weitere Informationen zu Busch-easycare können per E-Mail an Busch-Jaeger angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)