Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/1126 jünger > >>|  

„Rockfon Mono Acoustic“ neu für fugenlose - auch gebogene - Akustikdecken

(25.6.2015) Offene Räume in klassisch dezentem Design rea­lisieren anspruchsvolle Planer gerne mit monolithischen Ober­flächen, die auf sichtbare Fugen verzichten. Um zugleich auch wirksame raumakustische Anforderungen erfüllen zu können, hat Rockfon mit Mono Acoustic ein neues Akustikdeckensys­tem auf den Markt gebracht, mit dem sich dank eines flexiblen Montagesystems nicht nur großzügige Raum- und Deckenkon­zepte realisieren lassen, sondern auch ...

  • Deckenbögen, Teildecken oder Inseln in jeder beliebigen Form und Größe
  • auf geraden oder gekrümmten Bauteilen
  • in Weiß oder farbig
  • direkt oder abgehängt.

Bauphysikalisch verspricht Rockfon eine Schallabsorption von αw = 0,90. Decken, Wände und Inseln, die auf diesem System basieren, gelten damit als Absorber der Klasse A.


alle Fotos: Rockwool Rockfon GmbH / Rockfon A/S

geprüfte Raumakustik

Die Schalldämmung des Deckensystems wurde in einem zertifizierten Labor gemäß ISO 140-3 gemessen und mit einem Rw-Wert (C;Ctr) von 22 (-2;-3) dB angegeben. Die Schallabsorption wurde nach ISO 354 ermittelt, der Schallabsorptionsgrad αp und αw sowie die Schallabsorptionsklasse gemäß ISO 11654. Nachweislich erreicht laut die­ser Prüfungen eine Decke, die mit Mono Acoustic erstellt wurde, sehr hohe Schallab­sorptionswerte. Sie reduziert die Nachhallzeit im Raum, was zu einer deutlichen Ver­besserung der Sprachverständlichkeit führt.

fugenlos und frei geformt

Mono Acoustic-Platten sind auf der sichtbaren Seite mit einem weißen Vlies kaschiert, auf der Rückseite werkseitig - je nach Ausführung - mit einem nicht gefärbten Vlies (Mono Acoustic Direct) oder einer alterungsbeständigen Hochleistungsmembrane (Mo­no Acoustic). Eine weiße Decke, die mit Mono Acoustic erstellt wurde, soll ferner eine diffuse Lichtreflexion von 78% gemäß ISO 7724-2 erreichen.


Wie alle Rockfon-Akustikdecken sollen auch die Platten des neuen Systems in ihren Maßen selbst bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von nahezu 100% form- und feuch­tigkeitsstabil sein. Überdies seien sie für Temperaturbereiche zwischen 0 und 40 °C sowie den Einbau von Leuchten, Versorgungstechnik und Revisionsklappen geeignet.

nichtbrennbar, hygienisch, maßstabil

Die 1.800 x 1.200 mm großen und 40 mm dicken Platten des Mono Acoustic-Systems werden aus Steinwolle gefertigt - und sind damit nichtbrennbar gemäß Euroklasse A2-s1, d0 nach EN 13501-1. Auch bieten sie keinen Nährboden für gesundheitsschäd­liche Mikroorganismen. Desweiteren wurde die Wärmedämmwirkung einer Decke ent­sprechend EN 12667 gemessen und mit einem Wert von λD = 0,030 W/mK angegeben.


Weitere Informationen zum Mono Acoustic-Deckensystem können per E-Mail an Rockfon angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)