Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/1179 jünger > >>|  

InformationsZentrum Beton löst bisherige Betonmarketing-Organisationen ab

(2.7.2015) Im Rahmen eines festlichen Auftakts hat die Zement- und Betonindustrie am 1. Juli auf Zeche Zollverein in Essen die Gründung des neuen InformationsZentrums Beton (IZB) gefeiert:


Foto: BetonBild


  

Im Zuge der Neugründung wurden die drei bisherigen regio­nalen Betonmarketinggesellschaften und die BetonMarketing Deutschland aufgelöst und zu einer gemeinsamen Gesellschaft, der InformationsZentrum Beton GmbH verschmolzen. Der Ver­ein Deutscher Zementwerke (VDZ) ist einziger Gesellschafter. Die Geschäftsführung übernehmen Prof. Dr.-Ing. Matthias Middel und Dipl.-Wirt.-Ing. Ulrich Nolting, Tors­ten Bernhofen ist Prokurist. „Uns war es wichtig, diesen Schritt mit einem neuen Cor­porate Design und einem Relaunch des Betonlogos zu beginnen, denn durch diesen Zusammenschluss wird die Marke Beton noch stärker und noch effektiver - das wol­len wir mit dem neuen Design auch nach außen repräsentieren“, sagte Dipl.-Wirt.-Ing. Ulrich Nolting in Essen.


Die beiden IZB-Geschäftsführer Dipl.-Wirt.-Ing. Ulrich Nolting (m.) und Prof. Dr.-Ing. Matthias Middel (r.) mit Prokurist Torsten Bernhofen (l.). Foto: BetonBild (Bild vergrößern)

Das IZB hat seinen Hauptsitz in Erkrath. Darüber hinaus ist man über regionale Büros in Ostfildern, Beckum und Hannover vertreten. Prof. Matthias Middel führte weiter aus: „Wir werden uns so wie bisher mit einer starken regionalen Präsenz auszeichnen, um mit der technischen Beratung weiterhin eng am Baustoffentscheider und –anwen­der agieren zu können. Diese regionale Kompetenz kann in der neuen Struktur viel besser national koordiniert werden. Damit wird es in Zukunft möglich sein, nationale Schwerpunkte und Kampagnen und die regionale Umsetzung effektiv miteinander zu vernetzen und aufeinander abzustimmen.“

Es kommt weiterhin drauf an, was man draus macht

Das neue InformationsZentrum steht in der Tradition der gemeinschaftlichen und un­ternehmensübergreifenden Arbeit: Bereits vor fast 100 Jahren hat die Bauberatung Zement unternehmensübergreifend und flächendeckend im Auftrag der Zement- und Betonindustrie, vor allem in der technischen Umsetzung, über die Betonbauweise in­formiert. In den 1970er Jahren war es der Slogan „Es kommt drauf an, was man draus macht“, der bis heute Wirkung zeigt. Diese Erfolgsgeschichte will das neu strukturierte InformationsZentrum Beton weiterentwickeln - auf  Messen, im Rahmen von Image- und Anzeigenkampagnen, mit der Auslobung nationaler Architekturpreise und der Or­ganisation von Hochschulinitiativen, Internetangeboten, Seminaren und E-Learning.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)