Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/1218 jünger > >>|  

LBSi NordWest: Sättigung im Luxussegment!? Bitte mehr „Brot und Butter“-Wohnungen!


Foto: LBS West/Schröder
(Bild vergrößern)
  

(12.7.2015) Wohnimmobilien sind gesucht - aber selbst in den Großstädten nicht mehr zu jedem Preis: LBSi NordWest hat die Vermarktungszeiten von Eigentumswohnungen ausgewertet und kommt zu dem Ergebnis, dass sich die Vertriebsdauer in den teuren Segmenten binnen eines Jahres teilweise verdrei­facht hat:

  • Demnach fand eine gebrauchte Wohnung der Preisklasse zwischen 4.000 und 5.000 Euro/m² Wohnfläche in Düs­seldorf 2013/2014 noch in weniger als 4 Monaten einen Käufer. Ein Jahr später dauerte das schon fast 9 Mona­te.
  • Ähnlich sehe es bei 5.000 bis 6.000 Euro/m² teureren Neu­bauobjekten aus: Früher waren sie nach nur 5 Monaten verkauft, jetzt brauchen die Käufer doppelt so lange für die Unterschrift.

„Wir führen das auf eine Sättigung der Zielgruppe im Luxussegment zurück", erläutert Roland Huster, Geschäftsführer der LBSi NordWest. Die Zahl der Selbstnutzer, die für Lage und Ausstattung fast jeden Preis zahlen können und wollen, sei endlich. Und auch Investoren würden sich zunehmend zurückhalten, denn Mieter für teure Objekte zu finden werde nicht einfacher.

In Köln sei die Entwicklung noch nicht ganz so augenfällig. Die Preise steigen wegen extremer Nachfrage weiter deutlich - und die Wohnungskäufer ziehen notgedrungen mit. Die Vermarktungsdauer der teuren Gebrauchtwohnungen legte von 9 auf 11 Mo­nate zu, im gehobenen Neubaubereich blieb sie mit 9 Monaten unverändert. Aber auch hier gibt es offensichtlich Grenzen: Das Luxussegment jenseits der 6.000 Euro/m² ver­dreifachte seine Verweildauer auf satte 15 Monate.

Roland Hustert resümiert: „Investoren sind gut beraten, mehr auf das ,Brot- und But­ter-Geschäft‘ zu setzen, wenn sie auch künftig noch zügig Käufer oder Mieter finden wollen.“ Denn bezahlbare Wohnungen seien gefragter denn je.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)