Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/1339 jünger > >>|  

Luuma SH: Kompakte, BAFA-geförderte Scheitholzkessel ab 18 kW für 53-cm-Scheitholz

Scheitholzkesseln der SH-Serie
  

(4.8.2015) Luuma hat Scheitholzkessel mit 18 und 27 kW Leistung entwickelt, die mit einer Breite von 54 cm bemerkens­wert kompakt sind und in vielen Heizräumen Platz finden soll­ten. Trotzdem können die Geräte der Serie SH Scheitholz mit Längen von bis zu 53 cm aufnehmen und abbrennen. Die Kes­sel kommen mit einem 130-mm-Abgasanschluss zurecht und lassen sich an einem bereits vorhandenen Kamin - z.B. an dem einer ausgemustern Ölheizung - betreiben. Auch soll auf einen feuchteunempfindlichen Kamin zumeist verzichtet werden kön­nen, trotz eines vergleichsweise hohen Wirkungsgrades von 92,4%.

Die vollständig wasserumspülten Kessel arbeiten nach dem Holzvergaser-Prinzip, das im Sinne einer sauberen, effizienten Verbrennung weiter optimiert wurde. So sorgt beispielsweise ein drehzahlgeregeltes Saugzuggebläse für eine optimale Ver­brennung. Desweiteren wird die Verbrennungsluft vorgewärmt, was die Verbrennungsqualität weiter erhöht. Aufgrund der Konstruktion könne auf eine Lambda-Sonde verzichtet werden; auf Wunsch seien die Kessel aber jederzeit mit ei­ner Lambda-Sonde ausrüstbar.


siehe auch Seite 13 und 14 im BDH-Förderleitfaden (direkter PDF-Download)
    

Luuma bestätigt, dass die Geräte die Vorgaben der BlmSchV Stufe II, die seit Januar 2015 gültig ist, erfüllen. Die Luuma-Scheitholzkessel sind gemäß BAFA förderfähig und werden im Bestand mit mindestens 2.000 Euro staatlich unter­stützt - siehe auch Baulinks-Beitrag „MAP 3.0: Bessere Förderung für Pelletheizungen und neue Fördertatbestände“ vom 19.3.2015.

Im Zusammenspiel mit einer Anti-Rauch-Schikane und der von vorne zu bedienenden Zugklappe soll der Austritt von Rauch- und Schwelgasen beim An- und Nachschüren verhindert wer­den. Auch die Reinigung verspricht, dank einer von vorne zu bedienenden Mechanik zur Entfernung von Ablagerungen in den Rauchgaszügen einfach zu sein. Überhaupt werden die Kessel der SH-Serie ausschließlich von vorne bedient.

Ausgeliefert werden die Geräte der SH-Serie mit Sicherheits­gruppe, thermischer Ablaufsicherung sowie mit einer integrier­ten Regelungstechnik - erhältlich in den Varianten ...

  • „Basic“ zum Betrieb von Kessel und Pufferspeicher und
  • „Comfort“ mit zusätzlichen Steuerungsmöglichkeiten für Heizkreise und für eine einfache Solaranlage.

Weitere Informationen zur SH-Serie können per E-Mail an Luuma angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)