Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/1509 jünger > >>|  

Callweys „Haus des Jahres“ steht als „Behauste Scheune“ in Österreich

(14.9.2015) Zum fünften Mal hat der Callwey Verlag in Zusammenarbeit mit dem Deut­schen Architektur Museum (DAM) und der Unterstützung des InformationsZentrums Beton sowie Kaldewei den Wettbewerb „Häuser des Jahres - die besten Einfamilien­häuser“ ausgelobt. Die Jury erkor im Februar 2015 aus 225 Einreichungen 50 Projekte und benannte aus diesen einen Preisträger sowie sechs Anerkennungen. Dabei sollen die Juroren besonderen Wert auf Nachhaltigkeit, innovativen Einsatz von Materialien, kreativen Umgang mit der baulichen Situation und konsequente Ausführung gelegt ha­ben.


Fotos: Callwey Verlag / Adolf Bereuter

„Behauste Scheune“ von Bernardo Bader

Den mit 10.000 Euro dotierten ersten Preis gewann heuer Ber­nardo Bader, Architekt aus Dornbirn in Österreich, mit seinem Projekt „Behauste Scheune“ (siehe Google-Maps). Die Jury zeigte sich begeistert von dem „selbstverständlichen, im Detail meisterhaft geprägten Haus, welches unter anderem durch die geschickte Verwendung nachhaltiger Materialien“ überzeugt: In den Bodendielen lässt sich wiederverwendetes Holz aus dem ehemaligen Bauernhaus finden, das Holz der Fassade stammt aus dem nahegelegenen Wald und im Inneren nimmt ein massi­ver Speicher aus Sichtbeton die Wärme der Fußbodenheizung aus Erdwärme auf.

Anerkennungen gingen an ...

  • pedevilla architects, Bruneck (I), für das Einzelstück (Mühlen in Taufers),
  • L3P Architekten, Regensberg (CH), für den Weinstockbau (Dielsdorf CH),
  • Marazzi Reinhardt, Winterthur, für Zeugnis Geben (Beggingen CH),
  • Architekturbüro Scheder, Stelzenberg, für Rank und Schlank (Kaiserslautern-Hohenecken),
  • Innauer Matt Architekten, Bezau (A) für Feinheiten (Egg A);
  • savioz fabrizzi architectes, Sion (CH), für Fest Ummauert (Conthey CH)

Die sieben ausgezeichneten bzw. anerkannten Arbeiten präsentiert das Deutsche Architekturmuseum (siehe Google-Maps, Bing-Maps, HERE) übrigens vom 9. September bis 8. November 2015 in einer Ausstellung.

Das Buch zum Wettbewerb präsentiert wieder alle 50 besten Häuser mit zahlreichen Fotos, Lage- und Architektenplänen und aussagekräftigen Projektbeschreibungen aus der Feder von Wolfgang Bachmann, Publizist und ehemaliger Herausge­ber des Architektur-Magazins Baumeister.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

  • Häuser des Jahres
    Die besten Einfamilienhäuser 2015
  • Wladimir Kaminer / Wolfgang Bachmann
  • 2015. 273 Seiten, 472 farbige Abbildungen und Pläne
  • 23 x 29,7 cm, gebunden mit Schutzumschlag
  • ISBN 978-3-7667-2166-2
  • erhältlich u.a. bei Weltbild und Amazon

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)