Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/1716 jünger > >>|  

Mehr Licht ... verspricht Oknoplasts neues Fenstersystem „Grande Visa“

(27.10.2015) Lichtdurchflutete Räume, Offenheit, Einswerden mit der Umgebung, den Ausblick genießen ... All dies macht Glas zum einem der interessantesten Bau­stoffe für zeitgemäße Gebäude. Aber auch handfeste technische Gründe sprechen für mehr Transparenz in der Architektur, denn sie ermöglicht die Nutzung kostenlo­ser Solarenergie als passive Licht- und Wärmequelle. Vor diesem Hintergrund bietet Oknoplast mit Grande Visa ein neues Fenstersystem an, mit dem sich große Glasflä­chen und schlanke Profile sowie Einbruch- und Wärmeschutz kombinieren lassen.


Das 6-Kammer-Profil der RAL-Güteklasse A mit einer Bautiefe von 70 mm ist allseitig je einen Zentimeter schlanker als das herkömmlicher Fenster. Konkret beträgt beispiels­weise das Maß der schmalen Stulppartie zweiflügliger Modelle lediglich 112 mm. Im Vergleich zu herkömmlichen Fenstern mit Stulppartie soll Grande Visa so immerhin bis zu 22% mehr Tageslicht in den Raum lassen. Zugleich verweist Oknoplast im Sinne des Wärmeschutzes auf einen Wärmedurchgangskoeffizienten (Uw) von 1,26 W/m²K. Dieser lasse sich zudem weiter verbessern mittels ...

  • warmer Kante „Warmatec“ auf 1,16 W/m²K sowie
  • optionaler 3-fach Verglasung (Ug = 0,5 W/m²K) und warmer Kante auf 0,81 W/m²K.

Zur Sicherung der Stabilität setzt der Hersteller übrigens auf eine mehrfach gebogene und patentierte Stahlverstärkung im Fensterflügel. Trotz schmalerem Profil soll diese Konstruktion genauso große Fenster ermöglichen wie bisher.


Den Fensterflügel hat Oknoplast gemeinsam mit seinem Systemgeber Veka neu ent­wickelt. Zudem werden die activPilot-Beschläge von Winkhaus eingesetzt, die sich dank spezieller Verschlussbolzen sowie Sicherheitsschließbleche gut gegen Einbre­cher erwehren können. Eine praktische Mehrfachspaltlüftung ermöglicht außerdem unterschiedliche Kippstellungen zur Raumbelüftung. 

Weitere Informationen zu Grande Visa können per E-Mail an Oknoplast angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)