Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/1815 jünger > >>|  

30% leichter: Relaunch der Zementbauplatte Aquapanel Cement Board Indoor

(16.11.2015) Knauf Aquapanel hat das Aquapanel Cement Board Indoor weiterentwickelt; es ist nun 30% leichter und kann mit 11 kg/m² in der Gewichtsklasse gipsbasierter Bau­platten mitmischen - nicht nur auf der Baustelle, sondern auch auf dem Weg dorthin: Geringeres Gewicht heißt auch reduzierte Transportkosten pro Quadratmeter und somit niedrigere Emis­sionen, wodurch sich die Nachhaltigkeit ei­nes Objektes erhöht.

Neue Verarbeitungsmöglichkeiten

Die Gewichtsreduzierung lässt einen schnelleren Einbau und eine einfachere Handhabung vor Ort erwarten - zumal die neue Zementbauplatte nun auch einfacher geritzt und gebrochen werden kann als bisher. Überdies lässt sich der Biegeradius von ≥ 1 m ab sofort mit der ganzen Bauplatte realisieren, ohne Streifen­schnitt. Ferner gibt es nun eine Wahl bei der Fugenbehandlung: Kleben oder Spach­teln.

Unangetastet bleiben die systemischen Eigenschaften der Aquapanel Cement Board Indoor, die sie für Nass- und Feuchträume empfehlen - wie z.B. für Duschbereiche, Saunen, Schwimmbäder und Großküchen: Sie ist weiterhin ...

  • zu 100 Prozent wasserbeständig,
  • bei Wasserkontakt maßhaltig,
  • schimmelresistent sowie
  • anorganisch und nicht brennbar (Baustoffklasse A1).

Gespachtelte Ausführungen sind von Q1 bis Q4 möglich. Einlagig beplankt, bei einem Standard-Achsabstand von 62,5 cm, eignet sich die zementgebundene Bauplatte auch als Fliesenuntergrund und ist dabei robust hinsichtlich Belastungen durch chlor­reiche Luft oder professionelle Reinigungsmittel.

Weitere Informationen zur Aquapanel Cement Board Indoor können per E-Mail an Knauf Aquapanel angefordert werden. 

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)