Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/1821 jünger > >>|  

Brandschutz als komfortable Ganzglaslösung mit Contraflam Structure

(17.11.2015) Das Tübinger Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde ist Teil des 1805 gegründeten Tübinger Universitätsklinikums. Äußerlich ein klassizistischer Bau aus dem 19. Jahrhundert, entpuppt sich das Innere als hochmoderne medizini­sche Heilanstalt mit filigranen Ganzglas-Brandschutzverglasungen.


Bild: Vetrotech Saint-Gobain

Verbaut wurde in Tübingen Contraflam Structure EI 30 als Stoßfugenverglasung in Ab­messungen von 1.800 x 3.500 mm. Durch die spezielle Verglasung mit filigranen, verti­kal angeordneten Silikonfugen konnte auf senkrechte Rahmenprofile verzichtet wer­den. Entstanden sind ästhetisch ansprechende und offene Raumlösungen, die natür­lichen Tageslichteinfall und überdurchschnittliche Schalldämmwerte ermöglichen und bisher im Brandschutz so nicht realisierbar waren.

Die raumhohen Gläser aus Contraflam Structure bestehen aus thermisch vorge­spannten Einscheiben-Sicherheitsgläsern (ESG) und dazwischen liegenden Interlayer-Schichten. Diese schäumen im Brandfall auf und wirken Hitze isolierend. Der auf Nano-Technologie basierende Interlayer ist von sich aus UV-beständig und zeichnet sich außerdem durch seine hohe Lichtdurchlässigkeit aus. Der standardisierte Aufbau aus ESG minimiert das Bruchrisiko und verspricht ein vergleichsweise einfaches Handling, selbst bei großen Scheibenabmessungen.

Darüber hinaus erfüllt Contraflam Structure die Anforderungen zur Verwendung von bruchsicheren Werkstoffen in Flucht- und Verkehrswegen. Das System kann vielfältig und variabel in Holz-, Stahl- und Aluminiumprofilen oder in andere Rahmenkonstruktio­nen eingesetzt werden. Für die Decken-, Boden- und Wandanschlüsse der umlaufen­den Rahmenprofile sowie zur Integration von Brandschutztüren können außerdem Pro­file zahlreicher namhafter Systemhersteller verwendet werden.

Weitere Informationen zu Contraflam Structure können per E-Mail an Vetrotech angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)