Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/0307 jünger > >>|  

WärmePUR: Metylans neues Innendämmsystem


  
  


(7.3.2016; FAF 2016-Bericht) Seit über 60 Jahren befasst sich Metylan, eine Marke der Henkel-Gruppe, mit Wandoberflächen. Mit dem neuen Innendämmsystem WärmePUR kommt nun ein Wohlfühlaspekt hinzu. Das wasserdampfdiffusionsdichte Sys­tem umfasst insgesamt vier unterschiedliche Dämmplatten so­wie zwei Kleber.

Kern des in Kooperation mit Korff entwickelten Dämmsystems ist eine 30- bzw. 50-mm-Sandwichdämmplatte, die aus einer 25 bzw. 45 mm dicken Polyurethan-(PUR-)Grundplatte sowie einer beidseitig aluminium- und papierkaschierten Deckplatte - ebenfalls aus Polyurethan - besteht. Die Vorderseite der Sand­wichplatte ist hochverdichtet, und die Kanten sind gefast.

Hinzu kommen eine 15-mm-Laibungsplatte für die Dämmung von Fensterlaibungen und einbindenden Raumteilen sowie ein Dämmkeil, der im Deckenanschluss montiert wird und den ther­mischen Übergang zwischen gedämmten und ungedämmten Bauteilen entschärft. Die flächige Verklebung erfolgt mit dem WärmePUR Pulver-Systemkleber oder einem Fertig-Systemkle­ber direkt aus dem Eimer.

Zur weiteren Überarbeitung der Flächen werden bekannte Pro­dukte aus dem Metylan-Sortiment empfohlen - für die Verspachtelung der Stoßfugen beispielsweise RenoMur Spachtelmassen. Darüber hinaus ist jegliche Art der Wandge­staltung möglich: das Innendämmsystem kann tapeziert, gestrichen und verputzt werden. 

Dank der aluminiumkaschierten Dampfsperre sollten die Außenwände raumseitig nicht feucht werden können. Die hochdichten Polyurethanplatten sind zudem druckfest und stabil. Der Zuschnitt erfolgt mit einem Cuttermesser, dank der gefasten Kanten kön­nen die Fugen übergangslos verspachtelt werden.

„Sofern die Fassade intakt und ausreichend vor Schlagregen geschützt ist, es sich um kein Fachwerk oder steinsichtiges Mauerwerk handelt sowie der Untergrund tape­zierfähig und frei von alten Beschichtungen, Verkleidungen und Wandbekleidungen ist, kann WärmePUR sicher verarbeitet werden”, fasst Christian Sinz vom Customer Mar­keting AC Deutschland zusammen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)