Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/0453 jünger > >>|  

Dr. Hahns Türband 4 Inductio überträgt Energie und Daten induktiv - auch nach 10 Mio. Öffnungszyklen


  

(14.4.2016; Fensterbau Frontale-Bericht) Mehr als ein Jahr­zehnt lang beschäftigte sich der Türbandhersteller Dr. Hahn mit der Frage, ob und wie Energie und Signale sicher und oh­ne Wartungsaufwand über ein Türband geleitet werden kön­nen. Für das Türband 4 Inductio wurde schließlich ein Über­tragungsweg geschaffen, der Signale bidirektional übermittelt und benötigte Energie an die Verbraucher - z.B. ein Motor­schloss oder LEDs - weiterleitet. wie es in Nürnberg hieß, ist das Produkt inzwischen in mehreren Gebäuden im Einsatz und erfülle alle Anforderungen zur Zufriedenheit der Bauherren.

Kabelbruch war gestern, verspricht Dr. Hahn

Das Türband 4 Inductio sieht zwar aus wie ein übliches Tür­band 4 von Dr. Hahn, es übernimmt aber keine Türblatt tra­gende Funktion. Stattdessen macht es als drittes Band an ei­ner Tür wartungsintensive Übergangskontakte sowie sichtba­re Kabelübergänge überflüssig und wurde als erstes energie- und signalübertragendes Türband gemäß der VdS Klasse C und der EN 50131 zertifiziert. Im Rahmen der Produktprüfun­gen sollen über 10 Millionen Öffnungszyklen erreicht worden sein, ohne dass es zu Beeinträchtigungen der Übertragungen kam. Das ist für einen bislang üblichen Kabelübergang nahezu unmöglich.

Die Verbindung von einer Gefahrenmeldezentrale mit Kompo­nenten der Sicherheitstechnik - wie z. B. Glasbruchsensor, elektrische (Mehrfach-)Verriegelungen, Zutrittskontrolle und Öffnungs-/Verschlussüberwachung - ist nicht nur für Facility Manager, sondern auch für Türenbauer und Installateure von Sicherheitsanlagen und Facility Manager eine diffizile Aufgabe. Mit dem induktiv arbeitenden Türband können nun aber alle Anschlüsse bereits in der Werkstatt vorgenommen werden. Ferner wird ein getrennter Einbau von Rahmen und Tür wäh­rend der Bauphase möglich.

Darüber hinaus kann der Türflügel im späteren Betrieb - an­ders als bei kabelgebundenen Übergängen - ohne Demontage der Kabelübergänge und ohne Trennung der Leitungen aus- und eingehängt werden. Und bei VdS-zugelassenen Anlagen sind elektronische Anschlussarbeiten von zertifizierten Errich­tern nicht mehr erforderlich.

Ein Türband 4 Inductio ersetzt mehrere Kabelübergänge. Rahmen- und Flügelelektronik sind im Türrahmen und Türflügel verborgen. Die Fräsungen der Elektronikgehäuse für den Anschluss der Komponenten sind ähnlich der Vorge­hensweise beim Einsatz einer Schlosstasche, die der Türenbauer beim Stulpschloss verwendet.

Übrigens: Die Strom- und Datenübertragung erfolgt tatsächlich über das Türband und nicht über die schwarzen Gehäuse mit der Rahmen- und Flügelelektronik! Denn nur so funktioniert die Übertragung auch dann, wenn die Tür geöffnet ist.

Das Türband 4 Inductio ist seit der Fensterbau Frontale allgemein verfügbar und kann dank seiner Systemfreiheit für alle zugelassenen Einbruchmeldeanlagen, Einbruchmel­dezentralen und Zutrittskontrollsysteme verwendet werden.

Weitere Informationen zum Türband 4 Inductio können per E-Mail an Dr. Hahn angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)