Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/0596 jünger > >>|  

Energieeffizienz dominiert Bautrends 2016; Flüchtlinge nur Randnotiz

(8.5.2016) Die Energieeffizienz entwickelt sich zum Dauerbrenner in der deutschen Bau- und Installationsbranche: Wie 2015 soll auch dieses Jahr für jeden zweiten deut­schen Architekten feststehen, dass Energieeffizienz bzw. Energieeinsparung der domi­nierende Branchentrend sein wird. Daneben würden nachhaltiges Bauen und die ver­schärften EnEV-Anforderungen die Branche 2016 in Atem halten - dies zeigen erste Vorabergebnisse der Jahresanalyse 2016/2017, der zentralen Branchenstudie zum deutschen Baugeschehen von BauInfoConsult.

Im Rahmen der jährlichen Trendstudie des Düsseldorfer Marktforschungsinstitutes wurden 180 Architekten telefonisch nach den wichtigsten aktuellen Entwicklungen gefragt, die aus ihrer Sicht 2016 die deutsche Bauwirtschaft prägen werden. Für 53 Prozent der Architekten steht die Energieeinsparung unangefochten an erster Stelle. Mehr als jeder vierte Planer sieht auch das artverwandte Thema Energieeinsparver­ordnung als wichtigen Bautrend an. Beides - Energieeffizienz und EnEV 2016 - zusam­mengenommen unterstreicht somit die Dominanz dieses Themas. 


Grafik vergrößern

Zusätzlich drängelt sich der Bereich des nachhaltigen Bauens in die Phalanx von Ener­gieeinsparung, EnEV 2016 & Co. So glaubt mehr als jeder dritte Planer, dass nachhal­tiges Bauen den deutschen Baualltag in 2016 auf Trab halten wird. Die vor ein paar Jahren bestimmenden Trends Barrierefreiheit/Demografie und Fachkräftemangel schei­nen hingegen für viele Befragten an Bedeutung zu verlieren.

Bemerkenswerterweise erwarten nur wenige der von BauInfoConsult befragten Archi­tekten, dass die aktuelle Flüchtlingssituation deutliche Effekte auf die deutsche Bau­branche ausüben wird: Die Planer scheinen den ganzen Komplex der Migration nicht als Herausforderung für den heimischen Baubetrieb zu sehen - auch wenn die mediale Überhitzung dieses Themas so etwas nahelegen könnte.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)