Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/0644 jünger > >>|  

Duschen in individuellem Licht per Kessel-Wandablauf

(17.5.2016; SHK- / IFH/Intherm-Bericht) Als einziger uns bekannter Hersteller bietet Kessel mit Scada einen beleuchteten Wand(!)ablauf an. Bislang konnte die 12 Volt LED-Lichtleiste ab Werk wahlweise rot, grün bzw. blau leuchten oder verfügte über eine Farbwechselfunktion.

Jetzt kann jeder seine Lieblingsfarbe auch nach dem Einbau vor Ort auswählen: Wie Reinhard Späth, Leiter Marketing bei Kessel, in Essen erklärte, kann mit einem kleinen Knopf hinter der Abdeckung die gewünschte Farbe vor Ort eingestellt werden. So kön­ne der Wandablauf auf das Baddesign abgestimmt oder je nach aktueller Stimmung ei­ne andere Farbe eingestellt werden. Und wenn die Feststellfunktion nicht betätigt wird, wechselt die Lichtleiste die Farben.

Zur Erinnerung: Scada ist sowohl mit als auch ohne Beleuchtung in vier verschiedenen Designvarianten erhältlich. Von der dezenten befliesbaren Abdeckung bis zur elegan­ten wellenförmigen Scada Wave sind für unterschiedliche Ansprüche und Gestaltungs­wünsche die passenden Lösungen erhältlich.

Weitere Informationen zum beleuchteten Wandablauf Scada können per E-Mail an Kessel angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)