Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/0755 jünger > >>|   

Auffangbauwerke für wassergefährdenden Stoffe auf 92 Seiten

(6.6.2016) Bauwerke für den Umgang mit wassergefährdenden Stoffen unterliegen bei Planung, Bau, Betrieb, Abbruch und Entsorgung gesetzlichen Regelungen und behördlichen Aufla­gen. Die konstruktiven und materialtechnologischen Möglich­keiten qualifizieren u.a. Beton für Bauwerke im Bereich des Umweltschutzes, bei denen wasserrechtliche Ansprüche ein­zuhalten sind. Handelt es sich dann noch um Bauwerke / Kon­struktionen, die wassergefährdende Stoffe als Sekundärbarrie­re zurückhalten sollen, erfordert dies eine über das übliche Maß hinausgehende, vorausschauende Planung.

Das InformationsZentrum Beton hat nun eine Arbeitshilfe zu diesem Thema veröffentlicht. Die 92-seitige Broschüre erläu­tert die diffizilen Zusammenhänge beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen. Au­ßerdem werden anhand von Ablaufdiagrammen und ausgewählten Beispielen die tech­nischen Zusammenhänge dargestellt.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

  • Auffangbauwerke - Betonbau beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Herausgeber: InformationsZentrum Beton
  • Autoren: Michaela Biscoping, Matthias Beck, René Oesterheld, Matthias M. Middel
  • 19,80 Euro
  • ISBN 978-3-7640-0611-2
  • erhältlich im Betonshop

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)