Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/0777 jünger > >>|   

MSSI Electrical: Europäische Elektrogeräteindustrie will sich für Verbraucherschutz engagieren


  

(8.6.2016; Light+Building-Bericht) Die beiden europäischen Fachverbände für Hersteller von elektrischen Installationsanlagen und Nieder­spannungsschaltgeräten, CAPIEL und CECAPI, haben mit MSSI Electrical eine neue Initiative zum Verbraucherschutz ins Leben gerufen. Sie soll die Verbreitung von unsicheren und nicht-konformen elektrischen Installationen und Sys­temen bekämpfen. Unterstützt wird MSSI Elec­trical von Herstellern wie ABB, Benedict, Eaton, Hager, Legrand, Schneider Electric und Siemens. Der offizielle Auftakt für die Initiative fand auf der Light+Building statt.

Der Zuständigkeitsbereich von MSSI Electrical umfasst Komponenten der elektrischen Installation - dazu zählen ...

  • Schalter,
  • Leistungsschalter und Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen sowie Störlichtbogenschutzprodukte,
  • Kabelmanagementsysteme und
  • elektrische Systeme

... in Häusern und größeren Gebäuden sowie Prozesselektroniksysteme – in Gewerbe, Wohn- und Industrieanwendungen. Relevant in diesem Kontext ist die überarbeitete Niederspannungsrichtlinie (2014/35/EU), die seit dem 20.April 2016 zwingend anzu­wenden ist. Sie sieht für Hersteller, Importeure, Händler und Installateure mehr Kon­sistenz bei der Anwendung der Rechtsvorschriften vor und setzt einen besonderen Fokus auf die Rückverfolgbarkeit von Produkten.

Nicht-konforme Produkte sind eine Gefahr für die Sicherheit von Menschen, Gütern und Immobilien. Sie können den Ruf von Einzelpersonen und Unternehmen in der Elek­troindustrie schädigen. Jeden Tag sterben im Schnitt zwölf Menschen in Europa aufgrund von Hausbränden - 10 bis 20% der Brände werden durch elektrische Fehlfunktionen ausgelöst.

Karlheinz Kaul, Präsident von CAPIEL, sagt: „Unsere Mitglieder arbeiten Hand in Hand mit den wichtigsten Entscheidern der Elektroindustrie. Wir wollen bewirken, dass nur konforme und sichere Produkte den Weg auf den europäischen Markt finden, um Men­schen, Geräte und Umwelt zu schützen.“

Dany Sturtewagen, Präsident von CECAPI, fügt hinzu: „Durch die Zusammenarbeit mit Fachverbänden, Marktüberwachungs- und Strafverfolgungsbehörden wird MSSI Elec­trical Informationen zu Verfügung stellen und Schulungen anbieten. Das gewährleistet, dass wirklich alle in Europa benutzten Produkte sicher und normenkonform sind. Einige der weltweit größten Elektronikunternehmen arbeiten in der Initiative zusammen. So können wir gemeinsam das Bewusstsein für das Thema schärfen und die richtigen Leu­te informieren, einschließlich der Lieferketten, Zollbehörden und Regierungsorganisa­tionen.“

MSSI Electrical wird zur Initiative ein Webportal ins Leben rufen, das mit allen natio­nalen Mitgliedsorganisationen von CECAPI und CAPIEL verlinkt ist.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)