Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/0822 jünger > >>|   

Neue HomePilot-Komponenten machen das Home noch smarter

(15.6.2016; Light+Building-Bericht) Seit fünf Jahren auf dem Smart-Home-Markt, er­weitert Rademacher nun sein Hausautomationssystem HomePilot um Bewegungsmel­der, HD-Kameras und einen Raumthermostaten zur Einzelraumregelung.

DuoFern-Bewegungsmelder

Rademachers neuer Bewegungsmelder verfügt über eine inte­grierte DuoFern-Funkschnittstelle und einen unabhängig steu­erbaren Aktor. Dieser ermöglicht das automatische Einschalten der Beleuchtung, wenn eine Person in den Erfassungsbereich tritt; außerdem wird das Licht nach einer gewissen Zeit wieder selbstständig ausschaltet. Empfindlichkeit, Nachlaufzeit und Helligkeitsgrenzwert lassen sich individuell einstellen. Laut Da­tenblatt ...

  • liegt der Stand-by-Verbrauch bei 0,6 Watt,
  • misst der Erfassungswinkel auf zwei horizontalen Ebenen etwa 170° und
  • beträgt die Erfassungsreichweite eines einzelnen Melders maximal 10 m.

Darüber hinaus ist ein kombinierter Betrieb mit mehreren mehreren Bewegungsmeldern möglich. Deaktivieren lässt sich die Bewegungserkennung mit einem Tastendruck, wenn in einem Raum dauerhaft das Licht an- bzw. ausgeschaltet bleiben soll. Mit Hilfe von Zwischenrahmen kann der DuoFern-Bewegungsmelder in alle gängige Schaltersys­teme integriert werden.

HD-Kameras für innen und außen

Mit der neuen HD-Kamera lassen sich Innenbereiche überwa­chen - auch über die HomePilot-App. Dazu kann die Kamera um 355° geschwenkt und 120° geneigt werden. Die Kamera verfügt über eine Bewegungs- und Geräuscherkennung, durch die ein akustischer Alarm und die Schnappschuss-Funktion ak­tiviert werden. Die Bewegungserkennung erfolgt dabei über einen Passiv-Infrarot-Sensor, der auch bei schlechten Licht­verhältnissen Bewegungen registrieren kann. Optional werden die Bilder und Videos auf einem FTP- bzw. Cloud-Server oder einer Speicherkarte abgelegt.

Zur Überwachung des Grundstücks gibt es auch eine neue HD-Kamera für den Außenbereich. Dank Infrarot-LEDs ermöglicht sie eine Nachtsicht bis max 20 m Entfernung. Wie das Schwes­termodell für den Innenbereich erkennt sie neben Bewegungen auch Geräusche und verfügt ebenfalls über eine Alarm- und Schnappschussfunktion.

Einzelraumregelung per Raumthermostat

Der neue Raumthermostat dient der individuellen Einzelraumre­gelung und versteht sich mit Heizkörpern wie auch Fußboden­heizungen. Es können bis zu sechs Schaltzeitpunkte und vier individuelle Soll-Temperaturen pro Tag programmiert werden, so dass die Heizung immer nur dann läuft, wenn sie wirklich benötigt wird.

Darüber hinaus ermöglicht der Raumthermostat die Ansteue­rung von Sonnenschutzanlagen: Wird beispielsweise im Som­mer eine bestimmte Raumtemperatur überschritten, meldet dies der Thermostat an die HomePilot-Zentrale, die dann das Herunterlassen der Rollläden veranlasst.

Weitere Informationen zum HomePilot-System können per E-Mail an Rademacher angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)