Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/0971 jünger > >>|   

Erste Zulassung für WDVS-Aufdoppelung mit schlankem Resol-Hartschaum

(11.7.2016) Seit Anfang Mai 2016 verfügt Baumit über die wohl erste bauaufsichtliche Zulassung für die Aufdoppelung bestehender WDV-Systeme mit äußerst schlanken Re­sol-Hartschaum-Dämmplatten deutschlandweit - konkret mit der StarTherm XS 022.

Zur Erreichung einer Schwerentflammbarkeit des Gesamtsystems müssen laut Zulas­sung im Altsystem eventuell fehlende Brandriegel eingefügt werden. Im Neusystem sind keine Brandriegel erforderlich; aber von der Unterkante des WDVS bis mindestens zur Höhe des 3. Brandriegels sind an den Gebäudeinnenecken Eckenarmierungen (Pan­zerEckwinkel) vorzusehen.

Weitere wichtige Daten der Zulassung auf einen Blick:

  • Aufdoppelung nur auf bestehenden EPS-Systemen
  • Gesamtdicke (Alt- und Neusystem): 20 cm
  • Max. Dicke StarTherm XS 022: 14 cm
  • Vollflächige Verklebung des Neusystems

Zur Erinnerung: Phenolharz- bzw. Resol-Hartschaum hat mit 0,022 - 0,025 W/mK einen besonders niedrigen λ-Wert - siehe Wärmeleitzahlen im Vergleich.

Weitere Informationen zur WDVS-Aufdoppelung können per E-Mail an Baumit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)