Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/1012 jünger > >>|   

Minus 74,2 Prozent: Von 2011 bis 2014 Umsatzeinbruch in der Solarbranche

(18.7.2016) 2014 erzielte die deutsche Solarbranche mit Waren und Leistungen 3,7 Mrd. Euro Umsatz. Im Vergleich zum zuletzt wirtschaftlich starken Jahr 2011 ent­spricht dies insgesamt einem Umsatzrückgang von 74,2 % bzw. 10,6 Mrd. Euro. Schon in den Vorjahren deutete sich die Krise der Solarindustrie in Deutschland an:

  • 2012 hatte der Umsatz 9,5 Mrd. Euro betragen,
  • 2013 hatte er bei 5,1 Milliarden gelegen.

Die abnehmende wirtschaftliche Bedeutung der Solarbranche in Deutschland ist vor allem auf negative Entwicklungen in der Photovoltaik-Industrie zurückzuführen: Zwi­schen 2011 und 2014 sank der Umsatz mit Photovoltaikanlagen und Komponenten um 75,5% von 13,3 auf 3,3 Mrd. Euro. Auch im Bereich Solarthermie gingen die Umsätze stark zurück - von 1,0 Mrd. Euro im Jahr 2011 auf 0,4 Mrd. Euro im Jahr 2014.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)