Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/1040 jünger > >>|   

Bodenfliesen mit dezent-lebhafter Rhythmik als verbindendes Element einer Reha-Klinik

(22.7.2016) Der konsequent durchgängige Einsatz von Ke­ramikfliesen der Agrob Buchtal-Kollektion Emotion trägt in einem nicht unerheblichen Maße  zur Atmosphäre im Neubau der Marburger Reha-Klinik „Sonnenblick“ bei - und veranschau­licht zugleich, welchen Beitrag keramische Wand- und Boden­beläge für zeitgemäße Architektur leisten können.

Die in den 1930er Jahren auf einem bewaldeten Hügel über Marburg errichtete Reha-Klinik „Sonnenblick“ der Deutschen Rentenversicherung Hessen (siehe Google-Maps, Bing-Maps und/oder HERE mit möglicherweise aktuellen Bildern) musste aufgrund gravierender konstruktiver, statischer und brand­schutztechnischer Mängel durch einen Neubau ersetzt wer­den. Dieser konnte in der zweiten Jahreshälfte 2015 in Be­trieb genommen werden.


alle Fotos: AGROB BUCHTAL GmbH

Mit einer Grundfläche von 120 x 40 m gliedert sich das Gebäude in eine zweigeschos­sige Basis mit Funktionsbereichen (Eingangshalle, Speisesaal, Cafeteria, Schwimmbad, Gymnastik- bzw. Therapieräume) und einen dreigeschossigen Aufbau mit insgesamt 190 Patientenzimmern.

Die Idee

Zu den zentralen Anliegen der Lucas Architekten GmbH zählte die Ausbildung eines einladenden, hellen und freundlichen Gebäudes mit engem Bezug zum weitläufigen Parkgelände. Erreicht wird dies u.a. durch zwei zentrale Innenhöfe, Patientenzimmer mit bis zum Boden reichenden Fensterflächen sowie natürlich belichtete Flure. 

Die Umsetzung

Mit ihrem hellgrünen Putz- bzw. dunkelgrünen Metallpaneel-Sockel und der roten Klinker-fassade integriert sich die neue Klinik harmonisch in die umgebende Natur. Besucher gelangen über den südseitigen Haupteingang in die zweigeschossige Ein­gangshalle, die mehr an eine repräsentative Hotel-Lobby als an eine Klinik erinnert. Unmittelbar in der Blickachse liegt der östliche Innenhof, so dass die Gäste in Richtung Licht und Hel­ligkeit schauen, obwohl sie das Gebäude eben erst betreten haben.

Einen nicht unerheblichen Anteil an dieser wohltuenden Raum­atmosphäre haben die sandfarbenen Bodenfliesen, die solo im Format 30x60cm oder im freien Verband mit dem filigranen Streifenformat 10x60 cm eine dezent-lebhafte Rhythmik ver­mitteln. Egal, wohin die Gäste ihren Weg fortsetzen, der kera­mische Bodenbelag zieht sich als verbindendes Element durch das gesamte Gebäude.

Neben der Optik sprachen funktionale Qualitäten für die Emo­tion-Serie, die ein breites Trittsicherheitsspektrum abdeckt ...

  • von der seidigen Weichheit geschliffener Steinplatten (Trittsicherheit R9)
  • über einen fein genarbten Sandstein-Look (R10/A) oder grob gefurchtem Gebirgsfels (R11/B)
  • bis hin zur Ergänzung „Emotion Grip“ (R12V4).

Praxisgerechte Formate in Normal- und Überstärke erlauben es zudem, auch Räume mit besonders ausgeprägten Anforderun­gen ansprechend zu gestalten:

  • Die Eingangshalle zieren repräsentative Groß- bzw. fili­grane Streifenformate (Trittsicherheit R10/A).
  • Die Beckenumrandung des Schwimmbads, die Umkleiden sowie die Behandlungs-, Hauswirtschafts- und Putzräu­me sind mit 10x10-cm-Mosaik (R10/B) ausgestattet.
  • In den Patientenbädern der Obergeschosse befinden sich 30 x 60 cm große, graublaue Bodenfliesen (R11/B), wobei sich die Architekten im Duschbereich für einen reizvollen Formatwechsel auf 10x10cm-Mosaik im glei­chen Farbton entschieden. Eingefasst wird der Dusch­bereich von keramischen Formteilen, die auch per Roll­stuhl befahrbar sind.
  • In der Essensausgabe und der Küchenanlieferung finden sich 20x20cm-Fliesen (R11/B), ebenso wie in der gewerblichen Küche - dort vorschriftsgemäß profiliert und mit Trittsicherheit R12/V4.

Eine Besonderheit sind die keramischen Kehlen an den Sockeln der fest eingebauten Kocheinrichtungen aus Edelstahl. Dieses Detail verlagert empfindliche Silikonfugen vom Boden in die deutlich weniger strapazierte Vertikale und unterstützt maßgeblich die effiziente Reinigung dieses hygienisch sensiblen Bereichs.

Weitere Informationen zur Emotion-Serie können per E-Mail an Agrob Buchtal angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)