Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/1326 jünger > >>|   

Future LA 30: Neues Leichtbausystem von Schräder für Abgasschächte

(8.9.2016) Der Abgastechnik-Spezialist Schräder hat sein Leichtbausystem für Abgasschächte erweitert. Neu in der Fu­ture Schacht-Familie ist der LA 30 für Abgastemperaturen bis 400°C. Er kann bei flüssigen und/oder gasförmigen Brennstof­fen in ein- und zweigeschossigen Wohngebäude eingesetzt werden.

Das einschalige Schachtsystem ist quadratisch und besteht aus 25 mm dicken Thermax Brandschutzplatten, die einerseits über eine vergleichsweise niedrige Wärmeleitfähigkeit und an­dererseits über eine hohe thermische Beständigkeit von über 1.000°C verfügen. Sie lassen sich zudem leicht mechanisch bearbeiten und werden zur Montage einfach verschraubt und verklebt. Aufgrund des geringen Gewichtes der Thermax Plat­ten von ca. 13 kg/m² empfiehlt sich der LA 30 auch für die nachträgliche Montage im Gebäudebestand.

Bei der Montage wird der Deckendurchgang sowohl bei Massiv- als auch bei Holzde­cken umlaufend mit 50 mm A1 Dämmwolle im Spalt als thermische Trennung ausge­führt. Der Abstand zu brennbaren Bauteilen bei Temperaturklasse (T) 200 beträgt 0 mm. Bei T400-Anwendungen ist ein Abstand des Schachtes von 50 mm zu brenn­baren Bauteilen einzuhalten.

Einsatzgebiete für den Leichtbauschacht LA 30 sind alle Gebäude, bei denen der Fuß­boden keines Geschosses mit Aufenthaltsräumen mehr als sieben Meter über der Ge­ländeoberfläche liegt. Das gilt in der Regel für Ein- bis Zweifamilienhäuser mit Keller und zwei Vollgeschossen. Trotzdem lassen sich mit dem Future Leichtbauschacht Auf­bauhöhen von bis zu 40 Meter realisieren. Die Zulassung wurde beim Deutschen In­stitut für Bautechnik (DIBt) unter der Nummer Z-7.4-3511 für eine Abgastemperatur von maximal 200 und 400°C erteilt.

Weitere Informationen zur Future Schacht-Familie können per E-Mail an Schräder angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)