Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/1348 jünger > >>|   

Rahmenprogramm der Security 2016 in Essen mit einigen Neuerungen


  

(12.9.2016) Wenn die Security Essen vom 27. bis zum 30. September 2016 ihre Tore öffnet, erwartet die Fachbesucher auf der Weltmesse der zivilen Sicherheit ein umfassendes Rah­menprogramm.

Smart-Security im Smart-Home

Gemeinsam mit dem Bundesverband Sicherheitstechnik BHE will die Security Essen das Thema „smart security“ in den Fokus rücken: Ein eigens errichtetes Mustergebäude in der Halle 7 soll auf über 200 m² Neu­heiten erlebbar machen. Aufgeteilt in die Bereiche Bürogebäude und Privaträume wird anhand von Produkten und Konzepten vorgestellt, wie smarte Häuser Gäste empfan­gen und im Einbruchsfall oder bei Bränden reagieren werden. Besonderen Wert will man dabei auf die Darstellung kompletter Szenarien mit der dazugehörigen Prozesskette le­gen - heißt es in der Ankündigung: So aktiviere das Haus beispielsweise bei einem Ein­bruchsversuch einen Bewegungsmelder, Rollläden würden herunter fahren, die Außen­beleuchtung schalte sich ein und es würden Videoaufnahmen gemacht, die sich dann auch auf mobile Endgeräte übertragen ließen.

Premiere für Fachkonferenz „Vernetzte Sicherheit“

Auf großes internationales Echo stößt dem Vernehmen nach die erste Fachkonferenz für vernetzte Sicherheit, die am Mittwoch, 28. September, stattfindet. Bislang sollen sich Fachbesucher aus 24 Nationen angemeldet haben, die sich über die gestiegenen Sicherheitsanforderungen im Zeitalter von Industrie 4.0 und zunehmender Vernetzung informieren wollen. Auf der Agenda stehen u.a. Experten des Fraunhofer Instituts für Angewandte und Integrierte Sicherheit (AISEC) und des Lehrstuhls für IT-Sicherheit am Institut für Informatik der Universität Bonn. Jeder Fachbesucher der Security Es­sen ist teilnahmeberechtigt und kann sich anmelden unter security-essen.de > Für Besucher > Messeinfos > Fachkonferenz.

Security Innovation Award sucht die überzeugendsten Neuheiten

Gleich am ersten Messetag werden die Security Innovation Awards vergeben: 84 Be­werber hatten ihre Unterlagen eingereicht, aus 15 Finalisten wählte die Jury schließ­lich die Sieger in den Kategorien ...

  • Technik & Produkte,
  • Dienstleistungen sowie
  • Brandschutz.


alle Fotos © Security Essen / Messe Essen

An allen Messetagen: Security-Forum

Informationen to go: Im Security-Forum in Halle 7 geben an allen Messetagen Verbän­de, Hersteller und Praktiker in Vorträgen, Live-Demonstrationen und Roundtables ihre Antworten auf aktuelle Sicherheitsfragen. So zeigt beispielsweise der White-Hat-Ha­cker Gunnar Parola gemeinsam mit dem Institut für Internet-Sicherheit, wie leicht An­greifer Daten manipulieren oder stehlen können. Hendrik Große Lefert, der Sicherheits­beauftragte des Deutschen Fußball-Bundes, informiert wiederum über die Qualifizie­rung des Sicherheits- und Ordnungsdienstes im Profifußball.

Tag der Aus- und Weiterbildung am 27.9.

In Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) veran­staltet die Security zum dritten Mal den Tag der Aus- und Weiterbildung. Am 27. Sep­tember erwartet Auszubildende, Studenten und Umschüler ein umfassendes Programm speziell für sie. Die Veranstaltung will dem Nachwuchs die Gelegenheit geben, sich auf kurzen Wegen über die Sicherheitsbranche zu informieren und Kontakte zu Unterneh­men zu knüpfen.

Brandschutztag und „Action Center“

Als Publikumsmagnet will sich auch in diesem Jahr das Action Center im Freigelände 2 erweisen. In Live-Vorführungen demonstrieren Aussteller den Sicherheitsgrad ihrer Produkte. Auf dem Programm stehen unter anderem Angriffe auf schusssicheres Glas sowie Sprengungen.

Der Messe-Donnerstag steht ganz im Zeichen von Brand-Prävention und -Bekämp­fung. Am Brandschutztag zeigen die Feuerwehr Essen und Aussteller aufwendige Ret­tungsmaßnahmen und Innovationen, die Bränden vorbeugen oder helfen, sie wirkungs­voll zu bekämpfen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)