Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/1489 jünger > >>|   

Vitrulan mit geordneter Nachfolgeregelung

 Vitrulan-Logo: weißes V auf blauem Grund
  

(16.10.2016) Die Industrieholding Adcuram Group AG erwirbt im Rahmen einer Nachfolgeregelung 90% der Anteile an der Vitrulan-Gruppe mit Sitz im oberfränkischen Marktschorgast. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde am 7. Oktober unter­zeichnet. Der bisherige Mehrheitsgesellschafter Hans-Peter Cordts bleibt mit 10% an den operativen Gesellschaften Vi­trulan Textile Glass GmbH in Marktschorgast und Vitrulan Technical Textiles GmbH im Thüringischen Haselbach beteiligt und führt zudem die Gruppe weiterhin als Geschäftsführer.

Zur Erinnerung: Die Vitrulan-Gruppe produziert aus Textilglas Wand- und Decken­beläge für Innenräume sowie Armierungs- und Trägergewebe, Laminate und Spezial­produkte. Die Gruppe erwirtschaftet mit rund 400 Mitarbeitern rund 60 Mio. Euro Um­satz im Jahr. Die frühere Textilglas Fabrik Hans F. C. Cordts wurde 1958 gegründet; ihre Ursprünge reichen bis ins Jahr 1921 zurück, als die Thüringische Glaswollindustrie gegründet wurde. Bereits 1896 wurde in Haselbach eine Glasfabrik gegründet. Heute wird das Unternehmen in dritter Generation geführt.

„Die Nachfolgeregelung in Familienunternehmen ist ein wichtiger, komplexer und oft auch emotionaler Prozess“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Hans-Peter Cordts. „Zur Sicherung der Zukunft von Vitrulan war es mir wichtig, das Unternehmen an einen langfristig orientierten Käufer zu übergeben, der das Unternehmen wirklich voranbringen kann. Ich freue mich deshalb besonders, mit Adcuram den optimalen Partner gefunden zu haben, der Vitrulan noch einmal einen großen Schritt voranbrin­gen wird.“

„Mit dem Erwerb der Mehrheit an der Vitrulan-Gruppe beteiligen wir uns an einem technologisch als auch qualitativ führenden Hersteller technischer Textilien. Wir freu­en uns darauf, die äußerst respektable Erfolgsgeschichte dieses Familienunternehmens partnerschaftlich fortzuschreiben“, erklärt Armin Bire, Vorstand der Adcuram Group AG.

Vitrulan soll mit Hilfe von Adcuram in eine neue Wachstumsphase eintreten. Geplant sind u.a. ...

  • Investitionen in weitere Gelegeanlagen,
  • der Ausbau der Internationalisierung und
  • das Erschließen neuer Kundengruppen.

„Vitrulan soll ihren Stand als führender Hersteller von Wandbelägen aus gewebtem Textilglas und Glasvlies stärken und durch Investitionen in neue Technologien auch in der Beschichtung neue Wachstumsfelder erschließen“, so Broder Abrahamsen, Invest­ment Partner der Adcuram Group AG.

Die Industrieholding Adcuram investiert in Nachfolgeregelungen und Konzernabspaltun­gen und versteht sich als pragmatischer Partner für den Mittelstand sowie Konzerne. Sie entwickelt ihre Beteiligungen in Industrie, Handel und Dienstleistungen strategisch und operativ weiter.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)