Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/1574 jünger > >>|   

LED-Lampen mit Stepdimming lassen sich mit konventionellen Lichtschaltern dimmen

(2.11.2016) LED-Lampen mit Stepdimming- oder „Scene­Switch“-Technologie lassen sich dank integrierter Elektronik dimmen, ohne dass der Lichtschalter ausgetauscht werden müsste: Die Retrofit-LED-Leuchtmittel funktionieren mit jedem Wandschalter, Kabelschalter oder Taster und passen in die gängigen Lampensockel wie E14, E27 sowie GU10. Selbst kom­plexe Kreuzschaltungen oder in den Leuchten festverbaute Schalter sind kein Hindernis.

Durch mehrmaliges Betätigen des Lichtschalters wählt man die gewünschte Helligkeitsstufe aus. Je nach Lampentyp sind mit 100, 50 und 25 Prozent Lichtleistung die am häufigsten benö­tigten Stufen  verfügbar. Ausgeschaltet wird die Lampe dann wie gewohnt durch einen einzelnen Druck auf den Schalter:


Grafik © CHT Cottbuser Haustechnik GmbH

Ein üblicher Dimmschalter oder Drehdimmer ist somit nicht mehr notwendig und wäre prinzipbedingt mit der Stepdimming-Technologie auch nicht kompatibel. Gemäß den europäischen Vorschriften zur Kennzeichnung werden diese Leuchtmittel allerdings formal als „nicht dimmbar“ eingestuft.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)