Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0006 jünger > >>|   

Schlagmann Mauerwerkskongresse im Februar in Ulm und München

(1.1.2017) Im Februar bietet der Mauerwerkskongress der Schlagmann Akademie Planern, Architekten, Bauphysikern sowie Verarbeitern und Bauträgern wieder eine Auffrischung ihrer Kenntnisse zu aktuellen Themen des Mauerwerksbaus an - und zwar am ...

  • 9. Februar in Ulm und
  • 20. Februar in München-Unterschleißheim.

Plakat zum Schlagmann Mauerwerkskongress

Die Teilnahme an einer der Veranstaltungen wird von der Deutschen Energie-Agentur (dena) sowie Architekten-, Ingenieur- und Handwerkskammern mit Fortbildungspunkten honoriert. In München gibt es zudem eine begleitende Ausstellung mit verschiedenen Herstellern der Bauindustrie und Fachbuchverlagen.

Die Themenvielfalt des Mauerwerkskongresses ist auch in diesem Jahr wieder so groß, dass die Vorträge in zwei Foren angeboten werden, aus denen nach Interesse gewählt werden kann.

Im Forum 1 finden am Vormittag die Vorträge in großer Runde statt.

  • Zu Beginn beleuchtet Matthias Günther, Vorstand des Pestel Instituts, den Wohnungsnotstand in Deutschland. In einer Bedarfsanalyse gibt er Auskunft zum bezahlbaren und sozialen Wohnungsbau.
  • Danach informiert Professor Carl-Alexander Graubner von der TU Darmstadt das Plenum mit dem Thema „Neues aus dem Mauerwerksbau“ zu nachhaltigem Bauen mit Mauerwerk und die aktuelle Bemessung nach Eurocode 6.
  • Vor der Mittagspause gibt Professor Anton Maas von der Uni Kassel mit „Status EnEV 2017“ einen Einblick in das zukünftige Bauen: Sind wir auf dem Weg zu Niedrigstenergiegebäuden?

Am Nachmittag teilen sich die unterschiedlichen Vorträge in zwei parallel laufende Foren auf. Einige der angebotenen Themen sind:

  • Hinweise auf die neue DIN 4109 (Dr.-Ing. Andreas Meier, Müller BBM),
  • Bauweise, Energiekonzept und Monitoringergebnisse des in Ziegelbauweise errichteten Effizienzhauses Plus in Burghausen (Dipl.-Ing. (FH) Georg Dasch, Sonnenhaus Institut),
  • aktuelle Entwicklungen im Brandschutz und die Umstellung auf die europäischen Normen (Ulm: Dipl.-Ing. Thorsten Mittmann; München: Prof. Dr.-Ing. Jochen Zehfuss, TU Braunschweig) bis hin zu
  • Rechtssicherheit in der Bauwelt (Prof. Dr. Uwe Meiendresch, Landgericht Aachen, RWTH).T

Das abschließende Thema im großen Auditorium gewährt einen Blick in die Zukunft. Thomas Kirmayr vom Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP erläutert, wie mit Virtual Rapid Prototyping Innovationen und Produktentwicklungen im Zeitalter von Industrie 4.0 entstehen.

Anmeldung ab sofort möglich

Die Teilnahmegebühr beträgt 125 Euro pro Person. Im Preis sind neben allen Speisen und Getränken umfassende Tagungsunterlagen enthalten. Die beiden Veranstaltungen beginnen jeweils um 9:15 Uhr mit der Begrüßung und enden mit dem letzten Vortrag um 17:30 Uhr.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: