Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0422 jünger > >>|   

Saint-Gobain  Weber erweitert sein schlankes weber.floor-Trittschalldämmsystem

(13.3.2017; BAU-Bericht) Ruhe ist eine der wichtigsten Anforderungen an ein zeitgemäßes Wohn- und Arbeitsumfeld. Zu einem sinnvollen Lärmschutz zählt neben dem Schutz vor externen Geräuschen wie Verkehr auch ein erhöhter Trittschallschutz innerhalb des Gebäudes. Saint-Gobain Weber bietet hierzu zwei Lösungen für unterschiedliche Raumsituationen an.

Das Trittschalldämmsystem weber.floor acoustic 28 kann seine Stärken insbesondere in der Sanierung ausspielen. Das System ist mit 28 mm Mindestaufbauhöhe besonders dünn. Es setzt sich zusammen aus ...

  • der weber.floor 4955 Trittschall- und Trennlagenbahn,
  • einem Systemgewebe und
  • 25 mm weber.floor 4365 Dünnestrich.

In dieser Mindestaufbauhöhe erzielt das bauaufsichtlich zugelassene System auf der Normdecke ein geprüftes Trittschallverbesserungsmaß von ΔLw = 17 dB. Durch seinen schlanken Aufbau und sein geringes Gewicht eignet sich das System insbesondere für die komfortorientierte Sanierung in mehrgeschossigen Bestandsimmobilien - incl. Aufstockungen.

Fokus auf Schallreduzierung

Weber ergänzt dieses System nun durch ein weiteres: das Trittschalldämmsystem weber.floor acoustic 40. Diese Variante eignet sich sowohl für den Einsatz im Neubau als auch im Bestand. Mit einer Mindestaufbauhöhe von 40 mm ist auch dieses System vergleichsweise schlank, zudem verspricht es überdurchschnittliche Schallschutzwerte: Bei einer Gesamtdicke von 45 mm auf einer Betondecke von 16 mm Dicke erzielt das System eine geprüfte Trittschallminderung von ΔLw = 29 dB.

weber.floor acoustic 40 wird als Trittschallbahn einfach ausgerollt, die Stöße sind zu verkleben. Darüber wird ebenfalls weber.floor 4365 Dünnestrich in einer Schichtdicke von 25 mm aufgetragen.

Weitere Informationen zu weber.floor acoustic 28 und 40 können per E-Mail an Saint Gobain Weber angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: