Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0631 jünger > >>|   

Keramische Terrassenplatten von GIMA in Klinkerqualität als Alternative zu Holz und WPC

(20.4.2017) Keramische Beläge für Terrassen gelten als modern, elegant und wertbeständig. Dank ihrer Unempfindlichkeit und Hitzebeständigkeit eignen sie sich für den privaten Bereich ebenso wie für Terrassen von Cafés, Restaurants und Hotels. Mit Cerpiano+ bietet u.a. GIMA solche Keramikplatten in Klinkerqualität an und lanciert sie als Alternative zu Dielen aus Holz oder Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffen (WPC).

Die Keramikplatten bestehen komplett aus natürlichen Rohstoffen und lassen eine lang anhaltende Farbstabilität erwarten. Für eine passgenaue Verlegung stehen zwei Formatgrößen zur Verfügung:

  • ¹/₁-Keramikplatten in den Maßen 149,2 x 32,5 cm und
  • ¹/₂-Keramikplatten mit 74,2 x 32,5 cm.

4 Farben (vulkangrau, titangrau, karminrot und kastanienbraun) und 2 Oberflächen (alle Fotos © GIMA)

Beide Platten sind in 4 cm Dicke, in 4 Farben und mit den kratzfesten Oberflächenvarianten glatt und gerillt erhältlich. Neben einer erhöhten Rutschsicherheit (R11) lassen sie eine hohe Bruchfestigkeit (T4) sowie Frost- und Formbeständigkeit erwarten. Außerdem können sie im Sommer über Tag die Sonnenwärme aufnehmen und sie am Abend wieder abgeben.


Dazu passend bietet GIMA ein Terrassensystem an, welches auf fast allen Untergründen wie Kies, Stein, Beton, Sand und Split eingesetzt werden kann. Dazu werden auf einem Punktfundament bzw. auf der vorhandenen Betonplatte Alu-Schienen im Format 60 x 40 x 3 mm gesetzt:


Gummiauflager und die Cerpiano+Keramikplatten, im Halb- oder Kreuzverband mit einer 8-mm-Fuge verlegt, schließen den Terrassenaufbau ab. Anschlussdetails oder Schrägen lassen sich mit handelsüblichem Werkzeug erstellen.

Weitere Informationen zum Cerpiano+Terrassensystem können per E-Mail an GIMA angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: