Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0681 jünger > >>|   

Rund 15% der 2016 von BDF-Mitgliedern gebauten Fertighäuser waren Smart Homes

(27.4.2017) Smart Homes gehören vielerorts zu den wichtigsten aktuellen Themen rund ums Wohnen. Immer mehr Menschen möchten ihr Zuhause mit Hausautomations-Komponenten ausstatten. So wundert es nicht, dass Mitgliedsunternehmen des Bundesverbands Deutscher Fertigbau (BDF) für 2016 eine deutlich gestiegene Nachfrage nach smarten Wohnkonzepten meldeten: 1.580 ihrer rund 10.000 neu gebauten Ein- und Zweifamilienhäuser wurden demnach als Smart Home realisiert. Zwei Jahre zuvor lag der Wert noch unterhalb der 1.000er-Marke.


Bild aus dem Beitrag „Siri notiere: WeberHaus bietet künftig Smart Homes mit Apple HomeKit an“ vom 25.4.2017 (© WeberHaus)

Zu den wichtigsten Motiven von Bauherren, sich für ein Smart Home zu entscheiden, zählen ...

  • Energieersparnisse,
  • Einbruchsicherheit und
  • Wohnkomfort.

Das Portfolio der Anbieter von Smart Home-Systemen reicht ...

  • von Sicherheitstechnik mit Sensoren an Türen, Fenstern und Rollladen,
  • über eine automatisierte Lüftungsanlage incl. Temperatursteuerung,
  • bis hin zu individuell programmierbaren Unterhaltungsmedien und Haushaltsgeräten.

„Basic“, „Medium“ und „High“

Das neue BDF-Lastenheft teilt ausgewählte Komponenten der Hausautomation in die drei Segmente „Basic“, „Medium“ und „High“ ein. Diese Segmente sollen von den Zulieferunternehmen mit transparenten und systemoffenen Lösungen bedient werden und dann von den Hausherstellern an den Bauherrn weitergegeben werden können.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: