Baulinks > Rohbau / Massivbau > Projektberichte

Rohbau / Massivbau: Projektberichte

Übrigens: Viele der in Baulinks veröffentlichten Projekte sind auch auf Google-Maps verortet - siehe Objekt-/Projektberichte auf Baulinks

„Wildspitze“: Vorerst höchstes Holzhochhaus Deutschlands entsteht in der Hafencity (23.9.2018)
Das Unternehmen Garbe Immobilien-Projekte (Hamburg) beabsichtigt, mit der sogenannten "Wildspitze" direkt in der Hamburger Hafencity Deutsch­lands höchstes Hochhaus aus Holz zu bauen. weiter lesen

Einfamilienhaus aus Infraleichtbeton - also massiv ohne Dämmebene (13.4.2018)
Bauwerke - auch Wohnhäuser - aus Leichtbeton rücken immer mehr in den Fokus und erhalten Auszeichnungen, wie unlängst ein Wohnhaus im Schwä­bi­schen oder ein Konzertsaal im Bayrischen Wald beim Architekturpreis Beton. weiter lesen

Schwingungsschutz für Hotel-Neubau am Berliner Alexanderplatz (12.4.2018)
Mitte 2017 eröffnete das weltweit größte Haus der Hotelkette „Hampton by Hilton“. Damit sich Erschütterungen und Lärm von den in un­mit­tel­barer Nähe verlaufenden Verkehrswege nicht auf das Gebäude über­tragen, erhielt das Hotel einen Schwingungsschutz. weiter lesen

Maximal 10 Euro/m² Miete im volumenoptimierten Ziegelhaus in Frankfurt-Oberrad (9.4.2018)
Knapper Wohnraum in Ballungszentren setzt die Wohnungswirtschaft erheblich unter Druck: Bezahlbare Mieten sollen nicht zu Lasten von Energieeffizienz und Qualität gehen. weiter lesen

Deutschlands erstes zehnstöckiges Holz-Hybrid-Hochhaus entsteht in Heilbronn (14.1.2018)
Bislang war im mehrgeschossigen Holzbau bei maximal 22 m Feier­abend. Jetzt überschreitet zum ersten Mal ein Holzgebäude in Deutsch­land die Hochhausnorm: Mit zehn Geschossen und 34 Metern entsteht aktuell in Heilbronn das höchste Holzhochhaus in Deutschland. weiter lesen

Mörtelpads und gefüllte Ziegelsteine in Engelsbrand im Einsatz (21.9.2017)
Knapp zehn Kilometer südlich von Pforzheim liegt Engelsbrand. Die gute Anbindung zum nahegelegenen Pforzheim und die dennoch ländliche Ruhe waren schon zwei gute Argumente, in der Wiesenstraße zwei neue Mehrfamilienhäuser zu bauen. weiter lesen

Holz-Hybrid überwindet Grenzen - siebengeschossig im Stadthafen Münster (17.8.2016)
Was mit dem Baustoff Stahl schon lange möglich ist, könnte bald auch mit Holz realisierbar sein. Einen Ausblick in diese Zukunft eröffnet der­zeit ein ehrgeiziges Bauvorhaben in Münster: Dort entsteht ein sieben­geschossiges Verwaltungs- und Bürogebäude - das H7. weiter lesen

Mehrfamilienhaus à la Baufritz - selbstredend in Holzbauweise (17.8.2016)
Hier wird ein baubiologisch optimiertes Mehrfamilienhaus mit sieben Wohn­einheiten vorgestellt. Es liegt zwischen Worms und Alzey direkt an einem Weinberg, so dass der Grauburgunder quasi vor der Haustür wächst. weiter lesen

Wenn eine viergeschossige Tiefgarage neben einem Fluss in den Niederlanden abzudichten ist (6.7.2016)
Nicht nur die Nordsee, auch Flüsse schieben permanent Wasser in große Teile des niederländischen Bodens. Professionelle Gebäudeabdichtung ist hier nicht nur Standard, sondern ein absolutes Muss - nicht selten ver­bun­den mit besonderen Herausforderungen wie beim Bau eines Kulturzen­trums in Tiel. weiter lesen

Kreisbau-Typenhaus mit 10, 14 oder 17 Wohnungen (4.7.2016)
Mit dem Bau von Flüchtlingsunterkünften im Landkreis Heidenheim will die Kreisbau Gesellschaft Heidenheim auch beispielgebend für die Woh­nungs­wirtschaft sein. Aus ganz Baden-Württemberg bekommt Geschäftsführer Wilfried Haut Anfragen von Kollegen, die erfahren möchten, wie Kreisbau den Kommunen helfen kann. weiter lesen

Bürobau im Passivhausstandard mit SySpro-Thermowänden (11.11.2015)
Ein aktuelles Referenzprojekt des süddeutschen Betonbauteileher­stel­lers Elsäßer erzielt mit vorgefertigten Thermowand-Elementen einerseits eine ansprechende Architektur und andererseits bemerkenswert nie­drige Ener­giewerte. weiter lesen

ESO Supernova Planetarium, ein Unikat in Ortbeton (10.11.2015)
Unter der Bezeichnung „ESO Supernova Planetarium und Besucherzentrum“ entsteht derzeit in Garching, am Hauptsitz der Euro­pean Organisation for Astronomical Research in the Southern Hemis­phere (ESO) ein Unikat in Ortbeton). Die Kubatur des Gebäudes orien­tiert sich an einem engen Doppelsternsystem weiter lesen

Stuttgarts erstes Minarett: moderner Betonbau für ein rücksichtsvolles Miteinander (20.8.2015)
Wo einst an Autos geschraubt wurde, befindet sich heute das Zentrum der Islamischen Gemeinschaft Stutt­gart. Neben der zur Moschee umgebauten ehemaligen Auto­werkstatt wurde das bisher einzige Minarett in Stuttgart er­richtet - ein Symbol der Gemeinschaft aus Beton. weiter lesen

Cemex liefert Beton mit recycelter Gesteinskörnung für Forschungs- und Laborgebäude (30.6.2015)
Das neue Forschungs- und Laborgebäude für Lebenswissenschaften der Humboldt-Universität Berlin entsteht fast vollständig aus einem res­sour­cen­schonenden Beton mit recycelter Gesteinskörnung (RC-Kör­nung). weiter lesen

Zentralgebäude der Uni Lüneburg (von Daniel Libeskind) und die Anforderungen an den Betonbau (4.12.2014)
Der Neubau des Zentralgebäudes der Leuphana Universität Lüneburg wird in der Öffentlichkeit als einzigartig wahrgenommen - und durchaus kon­trovers diskutiert. Unbestritten ist jedoch, dass es sich technisch um einen Betonbau par excellence handelt. weiter lesen

Robotergestützte Freiformverschalung und -bewehrung für schlanke Betonschalen (19.8.2014)
Im Rahmen eines europäischen Forschungsprojektes wurde der ressour­cen­schonende Materialeinsatz von freigeformten Betonkonstruktionen und -flächen untersucht. An der Machbarkeitsstudie haben 14 Partner teilge­nommen - darunter auch Paschal-Danmark A/S. weiter lesen

Heller Leichtbeton als Sichtbeton für die wiederaufgebauten Dessauer Meisterhäuser (24.6.2014)
1996 wurden das Bauhaus und die Meisterhäuser in Dessau auf die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Für den Wieder­aufbau der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Häuser Gropius und Moholy-Nagy wurden ganz spezielle Anforderungen an die Beton-Rezeptur ge­stellt. weiter lesen

Europas größte Holzkuppeln für ein Kohlelager bei Brindisi (23.6.2014)
Rubner Holzbau hat den Zuschlag für den Bau von zwei Brettschicht­holz­kuppeln zur Überdachung der Kohlelager der Enel-Zentrale „Fede­rico II“ bei Brindisi erhalten. Die Kuppeln zählen mit jeweils gut 143 m Durchmesser zu den größten Holzkuppeln Europas. weiter lesen

Skulpturaler Golfer-Lokus aus Stampfbeton, verspiegeltem Glas und derbem Holz (12.8.2013)
Stil am stillen Ort zeigt das neue WC-Häuschen bei Loch 14 auf dem Golf­platz in Lauterhofen in der Oberpfalz. Vorstand und Architekt Johannes Berschneider hat für seinen Golfclub einen passgenauen Plan entworfen. Mit Stampfbeton haben er und elf befreundete Golfer und Freizeit-Beton­bauer die bemerkenswerte Toilettenbox realisiert. weiter lesen

IBA Hamburg: Woodcube als „modernstes Holzhochhaus der Welt“ vorgestellt (27.12.2012)
Innovativ, nachhaltig, urban: Am 12.12 konnte man sich von dem fünfgeschossigen Mehrfamilienhaus Wood­cube aus der Reihe der Smart Material Houses der Internatio­nalen Bauausstellung IBA Hamburg erstmals ein ausführliches Bild machen. weiter lesen

Filigranes Netz aus Stahlbeton prägt und trägt Prosta Tower in Warschau (20.12.2011)
Der Prosta Tower im Warschauer Stadtzentrum mit seiner markanten Beton- und Glasfassade weist bemerkenswerte Sichtbetonergebnisse auf. Mithilfe einer umfassenden und auf die hohen Anforderungen abgestimmten Schalungs- und Gerüstlösung benötigte das Baustellenteam für die Rohbauarbeiten nur elf Monate. weiter lesen

Erster LifeCycle Tower wird als LCT ONE Realität (15.8.2011)
Als erstes achtstöckiges, ungekapseltes Holz-Hybrid-Gebäude soll der „LCT ONE“ ab September 2011 in Dornbirn in die Höhe wachsen. Was 2009 mit einem Forschungsprojekt begann, wird jetzt also Wirklichkeit. weiter lesen

2.800 m² zusätzlicher Wohnraum durch vertikale Nachverdichtung in München (15.7.2011)
Pro Jahr müssten aufgrund der demographischen Entwicklung in Deutschland mindestens 200.000 Wohnungen neu gebaut werden. Doch die Realität sieht anders aus. Vor allem in Großstädten ist die Situation brenzlig. weiter lesen

Schwarze Leichtbetonfassade in Berlin-Mitte (26.8.2010)
Ein kubischer Stahlbeton-Massivbau mischt das städtebauliche Erscheinungsbild in Berlin-Mitte auf und sorgt für Gesprächsstoff: Das Projekt "L40" (Linienstrasse 40) entstand im Rahmen eines vom Verein zur Förderung von Kunst und Kultur am Rosa Luxemburg Platz e.V. initiierten Programms in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Cosima von Bonin. weiter lesen

Libeskinds Betonkeil durchs MHM in Dresden (18.10.2009)
In Dresden wird das traditionsreiche Militärhistorische Museum nach Plänen von Daniel Libeskind umgestaltet. Das ehemals sächsische Arsenalgebäude wird in seinen historischen Zustand zurückgebaut und durch ein integriertes neues Gebäude erweitert. weiter lesen

Mehrwinkliges Sichtbetonwohnhaus (17.10.2009)
Architekten reizt es seit jeher, Beton auch als Gestaltungselement einzusetzen. Allzu oft hat aber der zu realisierende Sichtbeton in seiner Oberflächenqualität nicht überzeugen können. Doch jüngere Entwicklungen in der Beton- und Schalungstechnologie inspirieren zu frischen Gestaltungsansätzen beim Umgang mit dem Material. weiter lesen

Putten, Reliefs, Vasen und Löwen aus hochfestem Beton (9.1.2006)
Sie stehen ungeschützt in Wind und Wetter. Doch sie sind hart im Nehmen. Im Zuge dringend notwendiger Sanierungsmaßnahmen wurden die meisten Putten, Reliefs, Vasen und Löwen am Cottbusser Staatstheater ausgetauscht. weiter lesen

Spezielle Ziegel "tragen" optisch, statisch und bauphysikalisch das neue Kolumba-Museum (12.9.2005)
Ausgrabungsfeld, Kapelle und Ausstellungsstätte - das neue Diözesan­museum "Kolumba" in Köln ist mehr als ein Museumsgebäude. An der architektonischen Verknüpfung von Religion, Kulturgeschichte und zeit­genössischer Kunst unter einem Dach finden zahlreiche Besucher Gefal­len. weiter lesen

Betonkunst in Duraspezial - Blütenspiel aus farbigem Beton (19.8.2005)
Mit Duraspezial stellt Lafarge einen neuen Hochleistungszement vor. Das Bindemittel ist sehr hell und damit besonders für farbige Betone geeignet. Spezielle pulverförmige Additive, vor allem Hochleistungs­fließ­mittel, sind die Basis für das neue Produkt. weiter lesen

Dezentes Anthrazit für die 2751 Betonstelen des Holocaust-Mahnmals (7.1.2004)
Die Anforderungen an die 2751 Betonstelen des Denkmals für die ermordeten Juden Europas sind mit herkömmlichem Beton nicht umsetzbar. Um den Wünschen des Architekten, Prof. Peter Eisenman, an höchste Sichtbeton-Qualität und Lebensdauer. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE