BAU 2019

Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme

11. bis 16. Januar 2021

Messegelände
D - 81823 München
Telefon: +49 (89) 949-20720
Telefax: +49 (89) 949-20729
URL: bau-muenchen.de
E-Mail an BAU München

Pilotstudie "Selbstreinigendes Fenster" auf Basis Photokatalyse - neuester Stand (19.12.2002)
Selbstreinigende Oberflächen sind bereits seit einigen Jahren Trend in der keramischen Industrie. Auch in anderen Anwendungsfällen, wie Fassadenfarben, Dachziegeln oder bei Isolierglasscheiben, werden Selbstreinigungs-Effekte realisiert. Einige Produkte sind bereits am Markt erhältlich.

BASF und LUWOGE präsentieren sich mit breitem Angebot auf der BAU 2003: hochdämmend, latent speichernd sowie lichtecht (11.12.2002)
Altbaumodernisierungskonzepte, moderne Dämmstoffe, ein neuartiger Innenputz und ein lichtechtes Faservorprodukt sind die Attraktionen am Stand der BASF auf der Bau 2003, der Messe für Bauen und Wohnen, die vom 13. bis zum 18. Januar in München stattfindet.

Flachglas MarkenKreis entwickelt neue "Servicemarken" für Kunden und Mitglieder (11.12.2002)
Die Messepräsentation auf der BAU 2003 teilt der Flachglas MarkenKreis in die beiden Bereiche "Produktmarken" und "Servicemarken" auf. Neue, für Kunden und Mitglieder gleichermaßen attraktive Dienstleistungen rund um die Marken-Isoliergläser der Unternehmensgruppe stehen im Mittelpunkt des Messeauftritts in München.

Holzfaser-WDVS für den Massivbau von Pavatex erhält bauaufsichtliche Zulassung (8.12.2002)
PAVATEX UNGER DIFFUTHERM war das erste Wärmedämmverbundsystem (WDVS), das mit seinem Holzfaserdämmelement für die Holzständerbauweise baufsichtlich zugelassen wurde. Nach umfangreichen Tests hat dieses WDVS auch bei der bauaufsichtlichen Zulassung auf mineralische Untergründe wieder die Nase vorn.

Dachziegel mit Entwicklungspotential (5.12.2002)
Oberflächen für höchste Ansprüche, neue Großflächen-Ziegel und edle Farben: Ein ganzes Programm stellt Nelskamp (Schermbeck) auf der BAU 2003 in München vor. Im Vordergrund steht die neue Dachstein-Generation "TOP Longlife" - eigenen Angaben zufolge ein "Quantensprung" in der Oberflächen-Technik.

Scherbenfarbe "Vulkangrau"  für die Fassade (3.11.2002)
Das Spektrum aktueller Fassadengestaltungen im Objektbereich reicht von dunklen, farbigen Putzfassaden über bläuliche Kohlebrandeffekte im Klinker bis hin zu grauen Ziegelplatten bei der ArGeTon-Fassade. Insbesondere die neutralen Grautöne stehen heute hoch im Kurs. Sie lassen sich stets elegant mit kontrastreichen, farbigen Bauteilen arrangieren. Dabei fällt die aufkommende Kombination grauer Fassaden mit hellem, farbigen Holz auf.

Xella: ein neuer Name in der Baustoffbranche mit namhaften Background (8.10.2002)
Die Haniel Bau-Industrie stellt sich neu auf. Die beiden Strategischen Geschäftseinheiten (SGE) Rohstoffe und Baustoffe formieren sich zum Januar 2003 neu.

GEZE geht mit gezielten Aktivitäten ins neue Geschäftsjahr (24.7.2002)
Beflügelt durch den positiven Jahresabschluss laufen die Vorbereitungen für das neue, im Juli beginnende Geschäftsjahr bereits auf Hochtouren. Neben permanenter Produktoptimierung und -entwicklung stehen natürlich auch die Messeaktivitäten im Vordergrund.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE