Saint-Gobain Glass Deutschland GmbH

Bauglastage 2005: Licht und Schatten, Wintergärten und die Zukunft des Handwerks (26.10.2004)
Die CLIMALIT-PARTNER-Bauglastage des kommenden Jahres sollen wieder aktuelle Informationen über Glasbau und Glasarchitektur bereit halten - unterhaltsam präsentiert von ausgewiesenen Fachleuten.

Glasfliesen SGG FEELING - neue Vielfalt für den Innenraum (13.8.2004)
Mit SGG Feeling hat Saint-Gobain Glass eine neue Generation gläserner Wandfliesen auf den Markt gebracht. Das auf der Bâtimat 2003 in Paris vorgestellte und mit einem Designpreis ausgezeichnete Glasfliesensortiment entstand in Zusammenarbeit mit den Architekten und Designern Patrick Nadeau und Jean-Baptiste Sibertin-Blanc sowie der Koloristin Catherine Filoche.

U-Werte von Fenstern und Fassaden: Leichter rechnen mit CALUWIN. (9.7.2004)
Mit der neuen Software CALUWIN wollen SAINT-GOBAIN GLASS und die CLIMALIT-PARTNER ihren Kunden die Arbeit erleichtern: CALUWIN berechnet den U-Wert von Fenstern und Fassaden UW nach DIN 10077-1.

Freigegebene Dichtstoffe für selbstreinigendes Glas (30.6.2004)
Photokatalytische Glasbeschichtungen und silikonhaltige Dichtstoffe vertragen sich nicht. Um den Glasverarbeitern Sicherheit zu geben, welche Materialien problemlos mit selbstreinigendem Glas - z.B. SGG BIOCLEAN - verarbeitet werden können, steht ab sofort eine "Liste der freigegebenen Dichtstoffe" zur Verfügung.

Neue Ornamentglasdesigns SGG THELA, MARIS und NEMO (10.5.2004)
Drei neue Designs sind das aktuelle Ergebnis der Zusammenarbeit von SAINT-GOBAIN GLASS mit dem Mailänder Design-Studio von Patrizia Scarzella, Marina Bani und Marco Penati. Durch die Verbindung klassischer und zugleich moderner Anmutung empfehlen sich die Ornamentgläser SGG THELA, NEMO und MARIS (Bilder auch in dieser Reihenfolge) für vielfältige Einsatzmöglichkeiten bei der Gestaltung privater und öffentlicher Innenräume, im Bad-Bereich sowie bei der Möbelverglasung.

iF design award 2004 in Gold für gläsernen Heizkörper (28.3.2004)
Mit dem iF design award 2004 in Gold wurde der gläserne Heizkörper SGG Thermovit Elegance in der Kategorie Product Design ausgezeich­net. Der gläserne Heizkörper überzeugte die internationale Expertenjury durch die Verbindung von Design und Technik.

SAINT-GOBAIN Deutsche Glas verhalten optimistisch für 2004 (23.3.2004)
Die SAINT-GOBAIN Deutsche Glas (SGDG) hat ein schweres Jahr hinter sich, das durch einen weiteren Rückgang in der Bauwirtschaft geprägt war. Sorgen bereiten uns die Überkapazität im Glasmarkt - eine Überkapazität, die durch unnötige Subventionen seitens des Staates noch gefördert wird, und der damit einhergehende Preisverfall.

Modernes Wärmedämmglas erhöht die Wohnqualität (10.3.2004)
Die meisten Menschen haben heute Doppelverglasungen und damit das Gefühl, dass ihr Fenster den bestmöglichen Schutz gegen die Kälte bietet. Aber die Chance, dass das stimmt, steht in Wirklichkeit nur bei 1 zu 4: Rund 80% aller älteren Isoliergläser sind heute "von gestern"!

selbstreinigendes Glas bzw. selbstreinigende Fenster (15.2.2004)
Beschichtete Duschkabinen haben sich etabliert, an denen das Wasser abperlt, und seit kurzem sind selbstreinigende Gläser auf dem Markt, mit denen Fenster, Wintergärten und Fassaden ausgerüstet werden können - ein Weg in eine Zukunft ohne lästiges Putzen, mit mehr Freizeit ist geebnet.

Energieeffizienz-Richtlinie - Chance oder Risiko für Glas (13.2.2004)
"Energieeffizienz-Richtlinie 2006 - Chance oder Risiko für Glas und Fenster?": Unter diesem Motto lädt die Arbeitsgemeinschaft Glas im Bau (AGiB) am 2. April von 14.00 bis 17.30 Uhr auf der fensterbau/frontale zum Informationsforum. Die AGiB setzt sich zusammen aus Interpane, Pilkington und Saint-Gobain Glass. Referenten sind Prof. Dr.-Ing. Gerd Hauser und Dr. Anton Maas (beide Uni Kassel) sowie Felicitas Kraus von der Deutschen Energie Agentur (dena).

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE