KROHNE Messtechnik GmbH & Co. KG

2017'092005

Abwasserüberwachung - per Ultraschall-Füllstandmessung oder magnetisch-induktiv (10.8.2005)
Ein nicht weiter genannter weltweit führender Hersteller von Nahrungszusätzen setzt inzwischen auf magnetisch-induktive Durchflussmessgeräte, um die Abwassermenge einer Fabrik und damit die Kosten zu kontrollieren. Die Anlage produziert 365 Tage im Jahr rund um die Uhr. Dabei fallen pro Monat durchschnittlich 33.000 Kubikmeter Abwasser an.

Durchflussmessung per Ultraschall (4.5.2005)
Ultraschall-Durchflussmessgeräte sind eine ideale Alternative, wenn magnetisch-induktive Durchflussmessgeräte aufgrund fehlender Leitfähigkeit keinen Messwert mehr ermitteln können. Dieses Problem ist oftmals bei der Messung von demineralisiertem Wasser anzutreffen. Fehlerhafte Messergebnisse kann man oft auch in Kühlkreisläufen beobachten, wo der Wasserdurchfluss Eisen aus der Rohrleitung löst.

2017'092005
Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE