Saint-Gobain Rigips GmbH

Schanzenstraße 84
D - 40549 Düsseldorf
Telefon: 49 (211) 5503-0
Telefax: 49 (211) 5503-208
URL: rigips.de
E-Mail an Rigips

Rigips eröffnet neues Logistikzentrum in Nürnberg (9.12.2005)
Zeit ist Geld. Das gilt vor allem dort, wo viele verschiedene, miteinander verknüpfte Arbeitsprozesse Werte schaffen, wie es im Baugewerbe üblich ist. Um mehr Service und eine schnellere Lieferung auf die Baustelle zu gewährleisten, hat die Rigips GmbH in den zurückliegenden Monaten ihrer Logistik eine neue, optimierte Struktur gegeben. Am 8. Dezember wurde mit vier Informationsveranstaltungen für Kunden das neue Rigips-Logistikzentrum in Nürnberg eröffnet - eine wichtige Säule der neuen Struktur.

im Sinne der EnEV: neue Rigidur Dachbodenelementen von Rigips (18.11.2005)
Die Energieeinsparverordnung (EnEV) verpflichtet Besitzer von Immobilien zur Schadstoffreduktion bzw. zur Optimierung des Energiebedarfs ihres Objektes. Wärmeverluste der Gebäudehülle, die etwa 30 bis 60% des Endenergiebedarfs ausmachen, bieten ein hohes Potenzial zur Energieeinsparung. Hierzu zählen auch Dächer und Dachgeschosse. Die EnEV umfasst neben wohnlich genutzten Dachgeschossen auch nicht begehbare, aber zugängliche Dachböden. Für eine effiziente Energieeinsparung durch die geschickte Dämmung in solchen Räumen bietet Rigips jetzt mit den neuen "Rigidur Dachbodenelementen" eine passende Lösung.

Neopor als Innendämmung in historischer Bausubstanz (9.11.2005)
Im Rahmen des bundesweiten Modellvorhabens "Niedrigenergiehaus im Bestand" der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) setzt die LUWOGE, das Wohnungsunternehmen der BASF, Neopor zur Innendämmung eines mehr als 100 Jahre alten Gebäudes in der historischen Werkssiedlung "Alte Kolonie" ein. Das Plus: Neopor, ein expandierbares Polystyrol der BASF, sorgt nicht nur für gute Dämmung, sondern absorbiert auch Schall. Der Klinkerbau in der Sodastraße in Ludwigshafen gehört zu den rund 34 Altbauten, die bundesweit von den Teilnehmern des Projekts saniert werden.

Praktische Montage-Tipps für Selbermacher bei Rigips zum Download (3.11.2005)
Unter rigips.de/selbermacher findet der ambitionierte Do-it-yourselfer unter der Rubrik "Rigips Downloads / Informationsmaterial" neue Praxis-Tipps von Rigips. Hier stehen ab sofort zahlreiche detaillierte und leicht verständliche Montageanleitungen für die Deckenabhängung, Errichtung von Trennwänden oder Ausführung  von Türöffnungen in Trennwänden zum Downloaden bereit. Alternativ können sich Heimwerker die praktischen Tipps direkt vom Abreißblock in vielen Baumärkten mitnehmen.

Rigips will Maschinenputz-Aktivitäten an BaumitBayosan verkaufen (14.9.2005)
Die Neuausrichtung der Sparte Putze bei Rigips steht vor dem Abschluss. Die Zustimmung des Kartellamtes vorausgesetzt führt diese zur Veräußerung des Werkes Heinebach und des mit der Produktion und der Distribution von Maschinenputz verbundenen Geschäftes an BaumitBayosan.

"Clima Top" von Rigips optimiert Effizienz von Flächentemperiersystemen (9.9.2005)
Die falsche Temperierung von Räumen ist häufig Ursache für extreme Unbehaglichkeit. Überhitzte oder unterkühlte Räume können sogar Krankheiten verursachen. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass sich die geistige Leistungsfähigkeit auf ca. 75% reduziert, wenn die Raumtemperatur auf 28 °C und höher ansteigt. Intelligente und wirtschaftliche Flächenkühl-/-heizsysteme sorgen für ein gleichmäßiges und angenehmes Klima. Die neue Klimaplatte "Clima Top" von Rigips zur Verkleidung von Decken und Wänden verspricht eine optimale Leistungsausschöpfung solcher Kühl-/ Heizsysteme: Dank ihrer extrem hohen Wärmeleitfähigkeit soll diese Gipskartonplatte die Systeme ideal unterstützen.

Studien bestätigen Rigips Montagewänden beste Schallschutzwerte (18.8.2005)
Die Frage nach der Schalldämmung in Gebäuden ist immer wieder Stein des juristischen Anstoßes zwischen Ausbauunternehmen und ihren Kunden. Vor allem die Differenz zwischen Theorie (Labor) und Praxis (Baustelle) macht dabei Planern wie Monteuren zu schaffen. Für eine weiter verbesserte Planungs- und Ausführungssicherheit sorgt Ausbau-Profi Rigips mit der Veröffentlichung neuester Messungen und Studien, die teilweise über einen Zeitraum von bis zu 5 Jahren durchgeführt wurden.

Verarbeitungshinweise zu Rigips Spachtelmassen im neuen Ordner (3.8.2005)
Ab sofort bietet Rigips eine ebenso handliche Informationsunterlage zur Fugenverspachtelung im DIN A5-Format. Der hochwertige Ordner enthält zahlreiche Informationen zum Rigips Fugenspachtel-Sortiment mit Produkt- und Verarbeitungshinweisen. Auch einige IGG Merkblätter rund um den fachgerechten Umgang mit Spachtelmassen stehen dem Planer und Verarbeiter im neuen Ordner zur Verfügung. Sein klar gegliederter Aufbau erleichtert die Suche nach Daten und Verarbeitungshinweisen. Einzelne Blätter können einfach nach rechts aufgeklappt werden, ohne aus dem Ordner heraus genommen werden zu müssen.

Brandschutzsichere Trennwände bis 11,70 m Höhe! (27.7.2005)
Rigips bietet brand-schutztechnische Verwendbarkeitsnachweise für alle Rigips-Standardwandsysteme und zahlreiche Spezialsysteme. Hierzu zählen auch die geregelten Nachweise über die maximalen Höhen brandschutzsicherer Wände mit den Rigips-Systemen. Durch zahlreiche Prüfverfahren, langjährige Erfahrung und technische Innovationen von Rigips ist es mit dem neuen allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis (AbP) des Trockenbauspezialisten jetzt erstmals möglich, brandschutzsichere Trennwände bis zu einer Höhe von 11,70 m ohne zusätzlichen Nachweis zu bauen.

Brandwand von Rigips mit Allgemeinem bauaufsichtlichen Prüfzeugnis (7.6.2005)
Mit der Ridurit Brandwand SB F 90 präsentiert der Rigips in diesem Jahr zur Interschutz eine vielseitige und sichere Brandschutzkonstruktion als Doppelständerwerkswand. Die F 90 Brandwand basiert auf nichtbrennbaren (Baustoffklasse A1) "Ridurit Feuerschutzplatten" von Rigips. Unter Verwendung hochwertiger Materialien und im Rahmen umfassender Entwicklungsarbeiten entwickelte Rigips somit ein stabiles Wandsystem in Ständerbauweise für den zuverlässigen Brandschutz, das zudem sehr guten Schallschutz verspricht.

Holzrahmenbau: AbP bestätigt Einsatzmöglichkeiten der Rigips Gipsfaserplatten (15.5.2005)
Für mehr Sicherheit im Holzrahmenbau sorgt ein neues umfassendes Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis für "Rigidur H" von Rigips. Dieses Prüfzeugnis umfasst unter anderem den Nachweis darüber, dass die Beplankung tragender Wandkonstruktionen mit der bewährten Gipsfaserplatte neben hervorragenden statischen Leistungswerten auch exzellente Brandschutzkonstruktionen erbringt. Das neue Allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnis (AbP) beschreibt nicht nur den sicheren und nachgewiesenen Aufbau von Gebäudeabschluss- und -trennwänden in den Feuerwiderstandsklassen F 30 und F 90, sondern nennt darüber hinaus zahlreiche neue, geprüfte Lösungen für das kostengünstige und ökologisch orientierte Bauen mit der Produktfamilie "Rigidur H", zu der auch die neue Platte "Rigidur H AK" mit abgeflachter Kante gehört.

Rigips Ausbauberater für Selbermacher im Internet (28.4.2005)
Auf der Rigips-Homepage finden Selbermacher in dem speziell für sie eingerichteten Bereich "Rigips für Selbermacher" ab sofort ein neues Beratungsangebot. Der "Rigips-Ausbauberater" gibt online Hilfestellungen zum Einbau neuer Estrichböden, Wände und Decken oder auch zum Ausbau eines Dachgeschosses. Dabei bietet er Antworten auf die wichtigsten technischen Fragen sowie detaillierte Verarbeitungshinweise und berechnet zusätzlich Materiallisten für die geplante Ausbaumaßnahme.

Neue Innenfassaden im DaimlerChryslerTower (25.4.2005)
Immer mehr Veranstalter entdecken die Atrien moderner Bürogebäude als attraktive "Location" für Firmenfeste und Kulturevents. Am Potsdamer Platz in Berlin lockt das Atrium des DaimlerChrysler-Gebäudes (siehe Bing-Maps und/oder Google-Maps), das nun dank einer umfassenden Neugestaltung der angrenzenden Fassaden eine Nachhallzeit von deutlich unter 2 Sekunden zu bieten hat.

Trockenbauwand trifft Stahlbauteil (15.4.2005)
Brandschutzsichere Anschlüsse von Rigips Wandsystemen an Stahlbauteile sind dank eines neuen Allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnisses (AbP) des Herstellers nun als Ganzes nachgewiesen, ausgeführt in einer besonders montagefreundlichen Befestigungstechnik. Sie müssen also nicht mehr im Einzelfall nachgewiesen werden. Ausgeführt mit Brandschutzsystemen von Rigips gelten sie nach dem neuen ABP als Kombination von Einzelbauteilen als brandschutzsicher bis F90. Die geprüfte, besonders zeitsparende Befestigungstechnik ist nun erstmalig bei diesen Anschlüssen auch im vorbeugenden Brandschutz zugelassen.

Rigips Feuchtraumelement - jetzt auch für bodengleiche Duschen (18.2.2005)
Bodengleich installierte Duschbereiche sind nicht nur bei Familien mit älteren oder bewegungseingeschränkten Personen beliebt. Immer mehr Menschen schätzen den schwellenlosen Komfort bodengleicher Duschen und wollen ohne Stufentritt ihren Duschbereich betreten. Soll dieser rund um einen Bodenauslauf gefliest statt mit einer Duschwanne ausgestattet werden, so empfiehlt Trockenbauspezialist Rigips zur Vorbereitung des Untergrundes den Einsatz eines neuen Formteiles.

statisch wirksame Gipsfaserplatte für den Holzrahmenbau (31.1.2005)
Mit der neuen Gipsfaserplatte "Rigidur H AK" will Rigips dem Holzrahmen- und Fertighausbau neue Möglichkeiten einer rationellen Fertigung eröffnen. "Rigidur H AK" wird einerseits wie eine Holzwerkstoffplatte auch hohen statischen Anforderungen gerecht und bietet andererseits die sehr gute Oberflächenqualität einer verspachtelten Gipsplatte. Entscheidend für den Verarbeiter: Bei der Beplankung eines Holzständerwerkes wird bei Einsatz der "Rigidur H AK" ein Arbeitsgang gespart, die Montage einer Plattenlage ersetzt die bisher übliche doppelte Beplankung.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE