Dörken GmbH & Co. KG

Wetterstraße 58
D - 58313 Herdecke
Telefon: +49 (2330) 63-0
Telefax: +49 (2330) 63-355
URL: doerken.de
E-Mail an Dörken

Neue Fassadenbahn für breite Fugen in der Fassadenbekleidung (27.9.2006)
Fassadenbekleidungen mit sehr breiten offenen Fugen eröffnen besondere Möglichkeiten der Fassadengestaltung. Damit erhöht sich jedoch auch die Gefahr, dass die dahinter liegende Dämmschicht durch eingetragene Feuchtigkeit und Schmutz in ihrer Funktion beeinträchtigt wird. Zum Schutz der Wärmedämmung bei allen hinterlüfteten Fassadenkonstruktionen mit offenen Fugen von bis zu 50 Millimetern Breite und einem Fugenanteil von bis zu 40 Prozent, aber auch für Glasfassaden mit einem Durchgang der UV-Strahlung bis 20 Prozent hat die Dörken aus Herdecke die Delta-Fassade S entwickelt.

Aufgaben für Dachdecker gibt's auch im Keller (28.2.2006)
Sichere und wirtschaftliche Systemlösungen, die dem Dachdecker neue Arbeitsbereiche eröffnen, stellte die Dörken GmbH & Co. KG auf der DACH+WAND 2006 vor. Im Mittelpunkt stand dabei u.a. das Thema Kellerabdichtung. Bei Flachdacharbeiten ist der Dachdecker gewohnt, mit Abdichtungsbahnen umzugehen.

Dörken stellt "Thermomembran" fürs Dach vor (16.2.2006)
Ihre Premiere feierte die neue Unterdeck- und Schalungsbahn Delta-Maxx Titan auf der Dach + Wand 2006 in Köln. Die Neuentwicklung der Dörken GmbH & Co. KG soll durch eine zweifache Wärmeschutzfunktion das Wohnklima unter dem Dach das ganze Jahr über positiv beeinflussen.

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE