Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)

Heidenhofstr. 2
D - 79110 Freiburg
Telefon: +49 (761) 4588-0
URL: ise.fraunhofer.de
E-Mail an Fraunhofer ISE

glasstec 2006: Heute wissen, was morgen machbar ist (12.9.2006)
Mit Glas werden heute in der Gebäudehülle wie in der Innenarchitektur gleichermaßen technische und visuelle Akzente gesetzt. Welche neuen Anwendungen der transparente Werkstoff in Zukunft eröffnen wird, zeigt die glasstec 2006 vom 24. bis 28. Oktober in Düsseldorf.

Neue Anschlussdosen von Spelsberg für PV-Anlagen (6.9.2006)
Die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG, Hersteller im Bereich Gehäusesysteme und Elektroinstallation, hat sich für die Entwicklung einer neuen Anschlussdose für PV-Module mit dem Fraunhofer ISE und der Firma INSTA zusammengetan und diese auf der Solarstrom-Fachkonferenz Anfang September in Dresden vorgestellt. Zudem präsentierte der Gehäusespezialist eine neue Klemmtechnik für die konventionellen Anschlussdosen PV 88 und PV 1410-2.

Vergleich von Wärmepumpen in einer vierjährige Felduntersuchung (18.8.2006)
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE will in einem vierjährigen Feldtest 140 Wärmepumpen für Einfamilienhäuser vermessen und bewerten. In Zusammenarbeit mit 7 Herstellern und 2 Energieversorgern untersuchen die Forscher, wie gut (oder schlecht) elektrische Wärmepumpen den Wärmebedarf von Niedrigenergiehäusern decken können.

Solare Klimatisierung (noch) eine unwirtschaftliche Nischenlösung (29.6.2006)
Der Bedarf an Kälte zur Klimatisierung von Gebäuden und zur Kühlung von Prozessen wächst weltweit. Gleichzeitig steigen die Preise für Energie. In Ländern mit hoher Sonneneinstrahlung führen Klimaanlagen bereits zu einem kritischen Anstieg des Spitzenstrombedarfs. Nach Untersuchungen der Internationalen Energie Agentur (IEA) wird der Strombedarf für die Klimatisierung von Gebäuden in Europa weiter zunehmen.

Innovative Immobilie: Fraunhofer und HOCHTIEF bauen inHaus2 (31.5.2006)
Fraunhofer und HOCHTIEF unterzeichneten am 30.5. den Kooperationsvertrag für ein Großprojekt zum Thema "Innovative Immobilie". Ziel ist es, intelligente Technologien - von Bauphysik bis Mikroelektronik - für Nutzgebäude zu entwickeln und marktfähig zu machen.

Seminar "Solar Air-Conditioning" im Rahmen der intersolar (30.5.2006)
Der weltweite Bedarf an Klimaanlagen ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen. "Vor diesem Hintergrund ist die solare Klimatisierung eine zukunftsfähige Alternative zu herkömmlichen Klimaanlagen", erklärt Christian Stadler, Chairman der Arbeitsgruppe Solare Klimatisierung der European Solar Thermal Industry Federation (ESTIF).

Fortschritt bei der Herstellung von Farbstoffsolarzellen (31.3.2006)
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE stellt auf der Hannover-Messe Solarmodule mit Farbstoffsolarzellen aus. Anders als bei herkömmlichen Solarzellen wandelt ein organischer Farbstoff Licht in Strom um. Die Herstellung geschieht durch einfachen Siebdruck und bietet ungewöhnliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE