Light+Building

Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik

8. bis 13. März 2020 in Frankfurt am Main

Ludwig-Erhard-Anlage 1
D - 60327 Frankfurt am Main
URL: light-building.com

7. Innovationspreis für Architektur und Technik vergeben (26.4.2006)
Zum siebten Mal wurde am 25.4.auf der Light+Building, der internationalen Fachmesse für Architektur und Technik in Frankfurt am Main, der Innovationspreis für Architektur und Technik vergeben. Der Preis wurde von den Architektur-Zeitschriften AIT und xia - Intelligente Architektur in Kooperation mit der Messe Frankfurt in den Kategorien Licht- und Gebäudetechnik überreicht.

Bundesminister Tiefensee eröffnet Light+Building in der Frankfurter Paulskirche (24.4.2006)
Die Light+Building, internationale Fachmesse für Architektur und Technik, eröffnete in diesem Jahr der Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Wolfgang Tiefensee, in der Frankfurter Paulskirche. "Die Paulkirche ist ein Ort mit großer internationaler Strahlkraft. Um so mehr freut es uns, dass der Bundesminister Tiefensee hier zudem den von der Messe Frankfurt ausgelobten Architecture+Technology Award verleiht", so Dr. Michael Peters, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Mittelständische Aufzugsunternehmen auf der light + building (24.4.2006)
Auch Aufzüge und Aufzugskomponenten sind ein Thema der Messe light + building. Allen voran die mittelständischen Aufzugsunternehmen geben einen Einblick in die Vielfalt ihrer Angebote - dazu gehören Standardlösungen ebenso wie hochkomfortablen Sonderanfertigungen. U.a. steht dabei die Wertsteigerung von Immobilien durch vertikale Mobilität im Mittelpunkt, denn neben Gestaltung und Technik bieten Aufzüge z.B. ein lebenslanges, barrierefreies Wohnen.

Energiepass beflügelt Einsatz von Gebäudeautomation (23.4.2006)
Mit der neuen EnEV und dem Energiepass für Gebäude wird Energieeinsparung durch Gebäudeautomation und speziell Raumautomation erheblich an Bedeutung gewinnen. Der Grund liegt darin, dass jetzt auch der Energieverbrauch für Beleuchtung und Klimatisierung in die Berechungen Eingang findet. Auf der Light+Building 2006 steht das Thema Energieeffizienz deshalb im Focus. Im Bereich Gebäudeautomation (Halle 9.1) werden Konzepte vorgestellt, mit denen sich erhebliche Energieeinsparungen erzielen lassen.

Light+Building 2006: Unsichere Produkte im Fokus (7.4.2006)
Zum Schutz der Verbraucher wird die Messekommission Produktsicherheit im Rahmen einer gesetzlich durchgeführten Marktüberwachungsaktion auf der Light+Building in Frankfurt am Main Produkte identifizieren, die nicht den europäischen Sicherheitsvorgaben entsprechen. Solche Produkte müssen gekennzeichnet sein und falls dies nicht der Fall ist, muss die Kennzeichnung nachträglich erfolgen.

Niedervolt-Leuchteneinbau in Betonwänden per Trafotunnel von Kaiser (3.4.2006)
Der bündige Einbau von Niedervoltleuchten in die Wand kann interessante optische und beleuchtungstechnische Akzente setzen. Speziell in Betonwänden gestaltet sich die Installation allerdings aufgrund des erforderlichen Trafos oftmals als schwierig. Denn einerseits muss ein ausreichend dimensionierter Hohlraum geschaffen werden, zugleich darf hieraus aber kein statischer Schwachpunkt in der Wand entstehen.

Danfoss' nächste Generation der Frequenzumrichter (18.2.2006)
Auf der diesjährigen Light & Building stellt Danfoss erstmalig seinen neuen VLT HVAC Drive FC 100 aus. Das Unternehmen will die internationale Plattform dieser Messe nutzen, den neuen Frequenzumrichter einem breiten Fachpublikum aus Ingenieuren, Architekten und Planern zu präsentieren. Danfoss leitet mit der neuen Generation die Ablösung seiner bewährten VLT 6000 HVAC ein.

Neue Zeitschaltuhren von Somfy versprechen mehr Komfort (10.2.2006)
Automatisierte Rollläden und Jalousien bieten ein Plus an Komfort und Sicherheit. Um die Steuerung auf die unterschiedlichen Ansprüche der Bauherren anzupassen, hat Somfy seine Produktpalette im Bereich der Zeitschaltuhren aktualisiert. Neben Chronis smart sind nun zwei neue Lösungen erhältlich.

Größte Lichtmesse der Welt erweitert ihre Fläche (4.2.2006)
Das Technische Licht ist der expansivste Bereich innerhalb des breiten Produktspektrums der Light+Building, Internationale Fachmesse für Architektur und Technik in Frankfurt am Main. Dieser Bereich wird daher auch weiter an Fläche gewinnen. Zum ersten Mal sind auch die Prestigeräume der Messe Frankfurt - das Forum und die Festhalle - vom 23. bis 27. April 2006 belegt.

Trends in der Gebäudeautomation (24.1.2006)
Der Markt für Gebäudetechnik leidet in Deutschland derzeit unter der schwachen Inlandskonjunktur. Weltweit hingegen soll der Gesamtmarkt für Gebäudeautomation, Brandschutz und Sicherheit nach Einschätzung von Siemens Building Technologies von 70 Mrd. Euro in 2004 auf rund 77 Mrd. Euro in 2007 steigen. Als Wachstumstreiber würden sich weiterhin die Region Asien/Pazifik sowie Osteuropa erweisen.

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE